Ausblick auf Intels Entwicklerforum

Am kommenden Intel Developer Forum soll der Fokus vor allem auf Server- und Networking-Chips gelegt werden.
14. Februar 2002

     

Ende diesen Monats wird in San Francisco das Frühlings-IDF (Intel Developer Forum) stattfinden. Intel-CTO Pat Gelsinger hat gegenüber US-Medien bereits einen Ausblick darauf gegeben, mit welchen Highlights gerechnet werden kann. Er stellte in Aussicht, dass Server- und Networking-Chips das Hauptthema am IDF darstellen sollen. Man werde so viele "McKinleys" sehen wie noch nie zuvor. "McKinley" ist der Nachfolger des 64-Bit-Chips Itanium. Zudem soll es diverse Neuankündigungen von Networking-Chips auf Basis des brandneuen XScale-Kerns geben. Neben den Server- und XScale-CPUs wird auch mit weiteren Details zum kommenden Mobile-Chip mit Codenamen "Banjas" gerechnet. Überdies werde Intel-CEO Craig Barrett persönlich eine Keynote-Ansprache abhalten. InfoWeek wird direkt vom IDF, das vom 25. bis 28. Februar stattfindet, über alle wichtigen Ankündigungen berichten. (mw)


Artikel kommentieren
Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.

Anti-Spam-Frage: Wieviele Fliegen erledigte das tapfere Schneiderlein auf einen Streich?
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER