Internet-PC für weniger als 200 Dollar

VIA will einen reinen Internet-PC ohne Festplatte für unter 200 Dollar auf den Markt bringen.
20. September 2000

     

VIA hat einen Minimal-PC vorgestellt, der dem User eine reine Plattform für den Internet-Zugang bieten soll und komplett ohne Harddisk auskommt. Der Rechner wird bloss aus einer Kombination von Chipsatz, Prozessor und einem sogenannten etBIOS-Browser bestehen. Das Surfgerät kann später nach Bedürfnissen zu einem vollwertigen PC ausgebaut werden. In der Grundausstattung wird die Maschine einen VIA-Apollo-PLE133-SMA-Chipsatz mit integrierter Trident-Grafikarte, einem 533-MHz-Cyrix-III-Prozessor und 32 MB SDRAM kommen. Ausserdem ist der obengenannte etBIOS-Browser in einem Flash-Memory untergebracht. Der Browser soll trotz seinem geringen Speicherbedarf genügend Performance bieten und unterstützt alle gängigen Standards wie HTML, JPEG, GIF oder PPP, TCP/IP, SSL und HTTP. Ausserdem lädt der Browser - da er in einem nicht-flüchtigen Speicher untergebracht ist - deutlich schneller als ein vergleichbarer Browser auf einer Festplatte.
Der Einführungspreis wird unter 200 Dollar liegen. Wann der Rechner verfügbar sein wird, steht aber noch nicht fest. (mw)


Artikel kommentieren
Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.

Anti-Spam-Frage: Aus welcher Stadt stammten die Bremer Stadtmusikanten?
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER