Cablecom will am 13. an die Börse

Cablecom will am 13. an die Börse

29. September 2005 - Der Kabel-TV- und Telekomanbieter möchte einen Marktwert zwischen 2,9 und 3,5 Milliarden Franken realisieren.
Cablecom hat's eilig. Der Telekomanbieter will statt Ende Oktober schon am 13. des Monats an die Börse. Die US-amerikanischen Besitzer wollen dabei bei einem Aktienpreis von 57 bis 70 Franken insgesamt 2 bis 2,8 Milliarden Franken lösen. Wird dieses ehrgeizige Ziel erreicht, wäre das Cablecom-IPO der gewichtigste hiesige Börsengang seit fünf Jahren. Insgesamt werden zwischen 70 und 81 Prozent aller Cablecom-Aktien angeboten. Umgerechnet käme das Unternehmen zu einem Marktwert von insgesamt 2,9 bis 3,5 Milliarden Franken.

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Wieviele Fliegen erledigte das tapfere Schneiderlein auf einen Streich?
Antwort
Name
E-Mail
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER