Intel bringt Zwei-Kern-Prozessoren für PCs

Der Halbleiter-Marktführer reagiert auf den Druck von AMD und bringt seine ersten Zwei-Kern-CPUs früher als erwartet.
8. Februar 2005

     

Nach der eher futuristischen Crossbar-Ankündigung von Hewlett-Packard und dem gemeinsamen Cell-Chip-Vorstoss von IBM, Sony und Toshiba gibt sich Intel pragmatisch - und kurzfristiger. Bereits im zweiten Quartal 2005 wollen die Halbleiterkönige zwei Varianten von Zwei-Kern-Prozessoren für PCs in die Massenfertigung schicken. Die frühe Ankündigung der ersten Multicore-Prozessoren von Intel führen Branchenkenner auf den Druck zurück, den die Konkurrentin AMD spätestens seit ihrer Zwei-Kern-Opteron-Präsentation im vergangenen August auf den Marktführer ausübt. Es wird erwartet, dass AMD nächste Woche den Fahrplan für ihre Dual-Core-Prozessoren bekannt gibt


Artikel kommentieren
Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.

Anti-Spam-Frage: Wie hiess im Märchen die Schwester von Hänsel?
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER