Crossmedia-Power entfesseln

Crossmedia-Power entfesseln

30. August 2010 - Marketingkampagnen werden oft für jeden Kanal einzeln gestaltet. Das ist wenig produktiv. Die ideale Crossmedia-Lösung ist ein medienfokussierter Marketing-Hub.
Artikel erschienen in IT Magazine 2010/09
(Quelle: Vogel.de)

Die Grafische Industrie rückt von ihrer printzentrierten Sichtweise ab und stellt in ihrem Business die Kommunikationskanäle in den Mittelpunkt – eine integrierte Sicht auf den Inhalt und die damit verbundenen Medien. Anders gesagt: Der Ruf nach Crossmedia-Publishing wird immer lauter. Mit dem Erstellen von ein und denselben Inhalten für Print, Web, Handy und andere Medien ist es indes nicht getan. Die Resultate können auf den ersten Blick überzeugend wirken – die Inhalte entspringen aber im Hintergrund dem althergebrachten Silodenken, das jedem Akteur seinen eigenen Kanal zuweist. Erfolgsdaten fliessen nicht an einer zentralen Stelle zusammen. Crossmedia-Publishing ist mehr als die Summe der einzelnen Medienkanäle, sondern bedingt ein integriertes Projektmanagement. Vielmehr: Nur ein Marketing-Hub, der über alle Kanäle hinweg Planung und Design, Produktion, Interaktivität, Tracking, Analyse und Kam-pagnen-Verfeinerungen kombiniert, entfesselt die in Crossmedia innewohnende Kraft.



Crossmedia-Publishing – eine Begriffsklärung

Die Zahl der Medienkanäle ist stark gewachsen. Althergebrachte wie Papier sind nicht verdrängt worden, sondern haben einen neuen Platz neben einer Vielzahl von digitalen Medien erhalten. Es ist kein Verdrängungskampf, sondern ein Kampf um die Aufmerksamkeit der User. Im postdigitalen Zeitalter kombinieren Menschen verschiedene Medien und nutzen, was ihnen in ihrer Situation, an ihrem Standort, ihren Relevanzerwartungen entsprechend und ihren Präferenzen zufolge gerade angemessen erscheint: Im Tram die News per Handy, zu Hause auf dem Sofa der Hintergrundartikel in der Wochenzeitung, auf dem iPad ein Fachbuch, am Strand jedoch ein konventionelles Taschenbuch, auf Social-Media-Plattformen Empfehlungen von Freunden oder Neues über ihr Lieblingsprodukt. Der Mensch bündelt seine Kommunikationska-näle gemäss seiner Vorlieben, seiner Erfahrung und seinen Bedürfnissen stets von neuem – dem müssen sich auch Marketingkampagnen anpassen.


Die Fähigkeit, Konsumenten individuell anzusprechen, ihre Erwartungen zu erfüllen, sie vielleicht auch zu überraschen und ihnen Botschaften näher zu bringen, setzt beim Marketing ein Budget und Werkzeuge voraus, die auf individuelle, konsumentenorientierte Multichannel-Kommunikation ausgelegt sind. Denn genau das ist Crossmedia-Publishing: Die Kommunikation mit Menschen über alle analogen und digitalen Kanäle hinweg mit einer konsistenten Botschaft, die für jeden einzelnen Empfänger relevant ist – hinsichtlich Inhalt, Gestaltung, Aktualität und Medium.

 
Seite 1 von 3

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Aus welcher Stadt stammten die Bremer Stadtmusikanten?
Antwort
Name
E-Mail
SPONSOREN & PARTNER