13 neue Canon-Printer

13 neue Canon-Printer

7. September 2009 -
Artikel erschienen in IT Magazine 2009/09

Canon hat seine traditionelle Herbstkollektion vorgestellt, welche aus neuen Digicams, Taschenrechnern, Videokameras und vor allem Printern besteht. Insgesamt 13 neue Drucker bietet das erweiterte Canon-Portfolio, wobei sieben davon mit Tinte arbeiten und sechs auf Laser-Technologie setzen.



Im Tintenbereich spannend sind unter anderem die beiden Printer Pixma MP550 und MP560. Die Geräte sind Wi-Fi-fähig und wurden mit einem klappbaren 2-Zoll-LCD bestückt. Ausserdem kommt Canons Single-Ink-Technik zum Einsatz. Das heisst, dass die Drucker mit fünf Tanks bestückt sind (vier Mal Farbe und schwarz), und in die Tanks sind LED-Anzeigen integriert, welche über den Füllstand informieren.



Erwähnenswert ist zudem der Pixma iX7000, ein KMU-A3-Drucker auf Tintenbasis. Dank pigmentierten Farbtinten und einer Belichtungsflüssigkeit soll bereits auf Normalpapier eine hohe Druckqualität bewerkstelligt werden.



Im Laserbereich preist Canon die Geräte der i-Sensys MF8000-Serie als besonders effizient und komfortabel in der Bedienung an. Die Serie ist mit einem automatischen Dokumenteneinzug versehen, ausserdem ist bei den Printern, wie bei allen Lasergeräten, ein Netzwerkanschluss vorhanden. Eine Technologie namens Quick First Print sorgt dafür, dass die Drucker unverzüglich aus dem Sleep- in den Bereitschaftsmodus wechseln, ausserdem wird ein geringer Energieverbrauch versprochen. Bei den 8350er-Modellen ist zudem eine Duplex-Einheit enthalten.



Als Flaggschiff unter den Schwarzweiss-Multifunktionssystemen wird der i-Sensys MF6680dn bezeichnet, der satte 30 Seiten pro Minute schafft und die erste Seite nach 8 Sekunden ausspuckt. Und der LBP7750Cdn schliesslich ist zwar nicht multifunktional, schafft dafür aber 30 Seiten pro Minute in Farbe und Schwarzweiss. Für die erste Seite braucht er 10 Sekunden.



Info: Canon, www.canon.ch





Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Wieviele Fliegen erledigte das tapfere Schneiderlein auf einen Streich?
Antwort
Name
E-Mail
SPONSOREN & PARTNER