Artikel versenden

CERN wechselt von Microsoft auf Open Source

Da Microsoft das CERN nicht mehr als akademische Forschungseinrichtung akzeptiert, steigen die Lizenzkosten beim Kernforschungszentrum um den Faktor 10. Jetzt will man die Systeme auf Open-Source-Lösungen migrieren.

Diesen Artikel als E-Mail versenden
Empfänger-Mailadresse
Ihr Name
Ihre Mailadresse
Ihr Kommentar

FREEWARE - DOWNLOAD DER WOCHE
 
Free Excel Viewer
Anders als der Name vermuten lässt, versteht sich der Excel Viewer nicht nur mit der Anzeige von Excel-Dateien, sondern erlaubt auch deren Bearbeitung inklusive Formel-Unterstützung. mehr...
SPONSOREN & PARTNER