Tor-Browser stellt Javascript ab

Tor-Browser stellt Javascript ab

(Quelle: Tor Project)
25. März 2020 - In der neuesten Version 9.0.7 stellt der Tor-Browser die Verarbeitung von Javascript in der höchsten Sicherheitsstufe vollständig ein.
Der Tor-Browser will den Nutzern anonymes Surfen garantieren. Damit dies weiterhin gewährleistet bleibt, ist Javascript in der neuesten Tor-Version 9.0.7 standardmässig deaktiviert, falls in den Einstellungen die höchste Sicherheitsstufe gewählt wurde.

Die Entwickler haben sich zu diesem Schritt entschieden, weil die Browser-Erweiterung Noscript, die eigentlich für das Blockieren von Javascript zuständig ist, in bestimmten Situationen Javascript nicht mit absoluter Verlässlichkeit abblockt. Websites könnten so einen Tor-User unter Umständen via Javascript tracken.

Weil die Totalblockade jedoch für Anwender, die mittels Noscript die Javascript-Verarbeitung für bestimmte Websites zugelassen hatten, gewohnte Workflows stören kann, haben die Tor-Entwickler in den Release Notes zu Version 9.0.7 eine Anleitung veröffentlicht, wie Javascript trotzdem wieder aktiviert werden kann. (ubi)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Was für Schuhe trug der gestiefelte Kater?
Antwort
Name
E-Mail
SPONSOREN & PARTNER