Nicht ohne Backup

Advertorial

Nicht ohne Backup

10. September 2019 -  Aufwändig, ohne Business-Nutzen: die üblichen Vorurteile gegenüber Backup. Viele Firmen versuchen es ganz ohne oder hoffen, dass bestehende Lösungen weiter funktionieren. In Zeiten von steigernder Cyberkriminalität widerspricht dies jeder Grundlage kaufmännischen Handelns. Die Basis für Verfügbarkeit: zuverlässiges Backup. Das kann heute orchestriert und weitgehend automatisiert werden. Dabei bilden On-Premises und Cloud die ideale Kombi.

Business Continuity ist heute unverzichtbar, Backup auch

Nicht ohne Backup
Veeam Availability Platform: eine einheitliche Plattform für Backup & Wiederherstellung, Disaster Recovery und integriertes Datenmanagement (Quelle: VEEAM Software)
Fast im Wochenrhythmus warnen Behörden europaweit vor neuen Cyber-Risiken. Auch Schweizer Firmen sehen in Cyber-Angriffen grosse Gefahr für betriebliche Störungen. Eine neue Dimension stellt das Thema Cloud-Services dar: Viele Firmen sind der irrigen Meinung, dass sie mit dem Bezug von Geschäftsanwendungen aus der Cloud auch das Thema Datensicherung erfolgreich delegiert haben. Mit steigenden Datenvolumen und immer neuen Datenrichtlinien ist die Vernachlässigung von Backups, speziell auch im Kontext Cloud, fahrlässig – und die Aufgabe wird in Zukunft nicht kleiner.

„If you modernize production, you must modernize protection”

Nicht ohne Backup
Hybride Infrastrukturen und die Digitalisierung erfordern eine neue Datenmanagement-Strategie, die den gesamten Lebenszyklus der Daten betrachtet und herkömmliche Disziplinen wie Backup und Wiederherstellung, Datenschutz und Datensicherheit über die gesamte Infrastruktur hinweg vereinheitlicht. (Quelle: VEEAM Software)
Immer mehr Geschäftsprozesse sind durchgängig digitalisiert und laufen über mehrere Betriebsplattformen, also einem Mix aus On-Premises, virtualisierten und physischen Systemen, Software-as-a-Service oder Cloud. Business Continuity kann nur sichergestellt werden, wenn die Daten jederzeit und sicher in IT-Infrastrukturen fliessen können. Entsprechend müssen Organisationen ihre Datensicherungsstrategie und -prozesse modernisieren. Backup und Replikation müssen als Einheit betrachtet werden, denn sie bilden die Basis für zuverlässigen Datenschutz und -sicherheit in hybriden Infrastrukturen. Wesentliche Ziele sollten mehr Flexibilität, Vereinfachung und Effizienz sein – und Firmen sollten das als wichtige Investition in ihre Zukunft betrachten.

So genannte Snapshots erlauben eine kurzfristige Datensicherung mit minimalen Auswirkungen auf die Produktivumgebung. Sie sind aber nur eine Momentaufnahme und lediglich eine, wenn auch sehr gute, Ergänzung zum klassischen Backup. Bei dem hat sich die 3-2-1-Regel als Absicherungsstrategie bewährt: drei Datenkopien auf zwei unterschiedlichen Medien und eine Kopie extern aufbewahren. Ob Tape, Cloud oder Ausweichrechenzentrum – die Variationsmöglichkeiten sind vielfältig und lassen sich – regelbasiert oder ereignisgesteuert – orchestrieren.
Nicht ohne Backup
Ivan Cioffi, Teamlead Systems Engineers Switzerland, Veeam Software Group GmbH, Baar (Quelle: VEEAM Software Group GmbH)
In Zeiten hybrider IT-Infrastrukturen sind viele traditionelle Backup-Lösungen obsolet. Eine wesentliche Aufgabe der Modernisierung ist die schrittweise Integration aller Sicherungsmaßnahmen auf einer Plattform. So können Daten plattformübergreifend gesichert und wiederhergestellt sowie die entsprechenden Sicherungsmassnahmen zentral gesteuert und überwacht werden. Das gibt Flexibilität, Workloads bedarfsgerecht zu verschieben und zwischen Betriebsplattformen zu wechseln.


Vorherige News
 
Nächste News

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage Aus welcher Stadt stammten die Bremer Stadtmusikanten?
Antwort
Name
E-Mail
NEWSLETTER ABONNIEREN
Abonnieren Sie unseren täglichen Newsletter mit den wichtigsten ICT-Meldungen
SWISS IT MAGAZINE - AUSGABE 2019/09
Schwerpunkt: Herausforderung Datenmigration
• Datenmigration: Ein strategisches Projekt
• Erfolgreiche Datenmigration: So geht’s
• Marktübersicht: Partner für die Datenfracht
• Aus zwei mach eins
• Die Altdaten bei Migrationen in den Griff bekommen
Zum Inhaltsverzeichnis
SPONSOREN & PARTNER