Die 10 beliebtesten Gratis-Tools fürs Netzwerk

Die 10 beliebtesten Gratis-Tools fürs Netzwerk

21. Juli 2019 - Auch für die Pflege und Verwaltung von Netzwerken stehen zahlreiche Freeware-Lösungen zur Verfügung. Wir stellen jene 10 Netzwerk-Tools vor, die in den letzten Wochen in unserer Freeware-Library die meisten Downloads erzielten.
In den vergangenen 30 Tagen wurden die Download-Charts in der Kategorie Netzwerk einmal mehr angeführt von Nmap, einem Netzewerk-Mapping-Tool, das alle gefundenen Geräte in einer Grafik anzeigt. Ebenfalls hohe Download-Zahlen erzielten die RDP-Verwaltung Remote Desktop Manager oder das Port-Monitoring-Werkzeug Currports, dass alle Anwendungen mit den gerade benutzten Ports auflistet.

Die komplette Top 10 der beliebtesten Tools für Netzwerk-Administratoren präsentieren wir in der nachfolgenden Bildergalerie. (rd)
Platz 10: Glasswire
Glasswire analysiert den Netzwerkverkehr und zeigt, welche Anwendungen und Dienste wie viel Traffic generieren.
Zum Download
Platz 9: Wireshark
Wenn es um die Netzwerk-Protokollanalyse geht, führt kaum ein Weg am Open-Source-Werkzeug Wireshark vorbei.
Zum Download
Platz 8: Spiceworks IT Management Desktop
Spiceworks IT Management Desktop ist eine umfassende LAN-Management-Suite zur Überwachung und Inventarisierung von Unternehmensnetzwerken.
Zum Download
Platz 7: Free IP Switcher
Free IP Switcher ist ein nützliches Tool, wenn es darum geht, einen Rechner in mehreren Netzwerken zu betreiben.
Zum Download
Platz 6: WiFiInfoView
Mit WiFiInfoView lassen sich die WLANs in der Umgebung scannen, worauf das Tool detaillierte Informationen auflistet.
Zum Download
Platz 5: Acrylic WiFi Home
Acrylic WiFi Home ist ein WLAN-Scanner, der laut Hersteller in der Lage ist, auch versteckte Access Points zu ermitteln.
Zum Download
Platz 4: Homedale
Homedale ist ein kompaktes Tool, mit dem sich alle erreichbaren WLAN-Access-Points ermitteln und mit zahlreichen Detailinformationen anzeigen lassen.
Zum Download
Platz 3: CurrPorts
CurrPorts zeigt in einer detaillierten Liste, welche TCP/IP- und UDP-Ports auf dem lokalen System gerade genutzt werden.
Zum Download
Platz 2: Remote Desktop Manager
Wie der Name sagt, bietet Remote Desktop Manager eine äusserst komfortable Verwaltung von Remote-Desktop-Verbindungen.
Zum Download
Platz 1: Nmap
Nmap steht für Network Mapper und ermöglicht die Analyse von Netzwerken, wobei alle Geräte ermittelt und mit vielen Detailinformationen angezeigt werden.
Zum Download

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Wieviele Fliegen erledigte das tapfere Schneiderlein auf einen Streich?
Antwort
Name
E-Mail
SPONSOREN & PARTNER