Oki kündigt LED-Drucker mit fünf Farben an

Oki kündigt LED-Drucker mit fünf Farben an

16. Oktober 2013 - Oki hat gleich zwei neue, innovative LED-Farbdrucker fürs Büro vorgestellt: Das Modell C931dn mit Transferband sowie das Fünf-Farben-Modell ES9541.
(Quelle: Oki)
Druckerhersteller Oki will Anfang November nichts weniger als eine Weltpremiere im LED-Farbdruck vorstellen. Dabei handelt es sich laut Medienmitteilung um ein 5-Farb-Gerät mit einer wählbaren und wechselbaren fünften Druckstufe, die je nach Einsatzzweck des Anwenders mit Klar- oder Weisstoner bestückt werden kann. Das Gerät mit der Modellbezeichnung Oki ES9541 soll damit kostengünstigen und schnellen On-Demand-Druck vielfältiger neuer Effekte in Glanz- oder Weiss-Optik ermöglichen. Als Beispiel wird der Druck in Weiss auf farbiges Papier genannt. Adressiert werden vor allem Grafikdienstleister wie Druckereien, aber auch Kreativagenturen und Verlage sowie Hotels und Reisebüros.

Ausserdem hat Oki den neuen A3+-LED-Farbdrucker C931dn vorgestellt, der über ein Transferband verfügt. Darauf wird zunächst das Druckbild abgebildet, bevor schliesslich die Übertragung auf das Papier stattfindet. Dadurch findet laut Oki keine Berührung zwischen der Belichtungseinheit und dem Papier mehr statt, was eine gesteigerte Druckqualität und Farbstabilität zur Folge haben soll. Weiter bietet der Drucker laut Hersteller ein 4,3 Zoll grosses Farb-Display, ein Fassungsvermögen von maximal 2950 Blatt und liefert bis zu 50 Farb- oder Schwarzweiss-Seiten pro Minuten bei einer Auflösung von maximal 1200x1200 DPI und einer Tonerkapazität von bis zu 38'000 Seiten. (mv)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Was für Schuhe trug der gestiefelte Kater?
Antwort
Name
E-Mail
SPONSOREN & PARTNER