Keine Zero Days mehr

Keine Zero Days mehr

31. August 2019 - Das ETH-Spinoff Xorlab will Cyberattacken stoppen, bevor sie ins Rollen kommen. Dafür wurde ein neues Verteidigungskonzept entwickelt.
Artikel erschienen in IT Magazine 2019/09

Sensibilisierung heisst Mehraufwand

Gemäss Gartners "Fighting Phishing – 2020 Foresight" steigt durch die Einführung eines solchen Buttons die Anzahl als gefährlich gemeldeter Mails um den Faktor acht. Bei 5000 Mitarbeitern also von 500 auf 4000 Mails im Monat. Zwar sind hier 80 bis 90 Prozent harmlos, sie müssen aber trotzdem geprüft werden. Dazu Adrian Kyburz: "Gemäss unseren Kunden liegt der Prüfaufwand je Mail bei etwa zwei Minuten – also etwa 133 Stunden oder etwas mehr als einer Arbeitswoche im Monat. Das können wir abfangen".

Und das Interesse scheint da zu sein. "Wir starten jetzt ein Projekt mit einer Grossbank", so Kyburz. Nicht schlecht für ein Start-up mit neun Mitarbeitern, das seit 2015 am Markt ist. Xorlab will jetzt den Fokus aufs Wachstum legen. Kapital ist vorhanden: Im letzten Jahr konnten 1,9 Millionen Franken von Schweizer Investoren aufgenommen werden. Jetzt gilt es, den nächsten Schritt zu machen.
Seite 2 von 2
 

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Aus welcher Stadt stammten die Bremer Stadtmusikanten?
Antwort
Name
E-Mail
SPONSOREN & PARTNER