x
Ihr Ad-Blocker ist aktiviert
Bitte schalten Sie für diese Webseite den Ad-Blocker und den Schutz vor Aktivitätenverfolgung aus.

Salesforce will weg vom CRM und hin zum Cloud Computing

Salesforce will weg vom CRM und hin zum Cloud Computing

Artikel erschienen in IT Magazine 2009/05
Seite 2

Platform as a Service

Die britisch-holländische Software­firma Coda hat anlässlich der Cloudforce ihre Finanzsoftware Coda2Go in der Version 2 lanciert. Diese ist vollständig auf Basis der Force.com-Plattform entwickelt worden und wird über Appexchange vertrieben.



David Turner, Marketing-Direktor von Coda, sieht im Einsatz solcher Platform-as-a-Service-Lösungen grosse Vorteile für seine Firma: «Die Alternative wäre gewesen, eine hochverfügbare, skalierbare und sichere multi-tenant Infrastruktur selber zu betreiben. Die Investitionskos­ten wären immens gewesen und wir hätten sehr viele Ressourcen für den laufenden Betrieb dieser Infrastruktur zur Verfügung stellen müssen. Wir sind aber eine Softwarefirma und kein Datacenter-Betreiber.» Die Coda2Go-Lösung ist derzeit noch nicht für den Schweizer Markt lokalisiert, dies sei aber in Planung.



Wer setzt sich durch?

Salesforce ist mit seinem Cloud-Computing-Angebot nicht alleine. Die wichtigsten Mitbewerber sind Google mit der App Engine, Amazon mit den Amazon Web Services (AWS) und Microsoft mit Azure. Jeder Hersteller verfolgt hier einen anderen Ansatz. Wer sich in Zukunft durchsetzen wird und ob es überhaupt so sein wird, dass eines der Modelle die anderen verdrängt, kann heute niemand sagen. Zurzeit ergänzen sie sich sogar hervorragend und weil alle diese Anbieter auch mächtige APIs bereitstellen, können sie problemlos miteinander kombiniert werden.





Vorherige Seite  
Seite 2 von 2

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage Was für Schuhe trug der gestiefelte Kater?
Antwort
Name
E-Mail
NEWSLETTER ABONNIEREN
Abonnieren Sie unseren täglichen Newsletter mit den wichtigsten ICT-Meldungen
SWISS IT MAGAZINE - AUSGABE 2020/04
Schwerpunkt: IT-Security im KMU
• Was kostet die (sichere) Cyber-Welt?
• Kleine Massnahmen für maximale Sicherheit
• Sicherheit ist eine Frage des Risikohungers
• «Absolute Sicherheit gibt es im Cyber-Bereich einfach nicht»
• Cyber-Versicherungen für Schweizer KMU
Zum Inhaltsverzeichnis
SPONSOREN & PARTNER