Polycom setzt auf HD

Polycom setzt auf HD

15. Mai 2009

Auch Polycom hat seine Telepresence-Systeme mit den Bezeichnungen RPX und TPX ausgebaut. Sie unterstützen nun HD-Bildauflösung mit 1080p sowie 720p bei 60 Frames pro Sekunde. Speziell für Anforderungen im Bereich Telemedizin sollen sich solch hohe Auflösungen anbieten, schreibt Polycom. Mit der Bild- wurde zudem auch die Tonqualität auf HD-Stereosurround gesteigert. Die HDX- und RPX-Lösungen gibt es in den verschiedensten Ausführungen. Preise für das System HDX 8000 inklusive HD-Auflösung beginnen bei 21’300 Franken.


Polycom, www.polycom.de

(mw)
Vorherige News
 
Nächste News

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage Was für Schuhe trug der gestiefelte Kater?
Antwort
Name
E-Mail
NEWSLETTER ABONNIEREN
Abonnieren Sie unseren täglichen Newsletter mit den wichtigsten ICT-Meldungen
SWISS IT MAGAZINE - AUSGABE 2020/01
Schwerpunkt:
• Software-Entwicklung in der Schweiz
• Marktübersicht: Schritt für Schritt zur Individualsoftware
• Nearshoring-Varianten nahtlos anpassen
• So wird bei Abacus und Opacc gearbeitet
• Progressive Web Apps vs. native Apps
Zum Inhaltsverzeichnis
SPONSOREN & PARTNER