Neues Netbook-OS am Start

Neues Netbook-OS am Start

22. Mai 2009 -  Eine Betaversion des Linux-basierten Netbook-Betriebssystems Moblin steht zum Download bereit. Hauptmerkmal ist eine extrem kurze Startzeit.

Intel und Novell haben ein Linux-basiertes Betriebssystem entwickelt, das auf Atom-basierte Netbooks zugeschnitten ist. Moblin 2.0 steht nun als Betaversion zum Download bereit. Das Gnome-Mobile-basierte System nutzt verschiedene brandneue Linux-Entwicklungen und präsentiert eine Startansicht mit Kalender, Tasks und Echtzeitinformationen zu Twitter- und Last.fm-Kontakten. Als Browser dient ein für Netbooks optimiertes Mozilla-Derivat. Multimediale Inhalte betrachtet man über einen zoombaren Player.


Moblin 2.0 ist als Alternative zu Windows XP gedacht und startet auf Netbooks mit Solid-State-Disk in nur fünf Sekunden auf; mit einer herkömmlichen Harddisk sei mit einer Startzeit von 12 Sekunden zu rechnen. Das System läuft auf Netbooks und PCs mit einem Intel-Grafikchipset.

Vorherige News
 
Nächste News

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage Aus welcher Stadt stammten die Bremer Stadtmusikanten?
Antwort
Name
E-Mail
NEWSLETTER ABONNIEREN
Abonnieren Sie unseren täglichen Newsletter mit den wichtigsten ICT-Meldungen
SWISS IT MAGAZINE - AUSGABE 2020/01
Schwerpunkt:
• Software-Entwicklung in der Schweiz
• Marktübersicht: Schritt für Schritt zur Individualsoftware
• Nearshoring-Varianten nahtlos anpassen
• So wird bei Abacus und Opacc gearbeitet
• Progressive Web Apps vs. native Apps
Zum Inhaltsverzeichnis
SPONSOREN & PARTNER