Dell baut Server aus Netbook-Prozessoren

Dell baut Server aus Netbook-Prozessoren

18. Mai 2009 -  Dell verkauft demnächst einen stromsparenden und billigen Server der aus den Netbook-Prozessoren Nano von Via gebaut ist. Dieser soll sich vor allem fürs Webhosting eignen.

Nachdem Microsoft Ende Februar an seiner Forschungsschau Techfest einen Server aus den Netbook-Prozessoren Intel Atom vorgestellt hat (Infoweek berichtete), verfolgt nun ein weiterer "Grosser" dieses Ziel und wird bereits demnächst solche Server verkaufen. Dell hat am Freitag einen Ultralight-Server vorgestellt, der auf billige und stromsparende Prozessoren setzt. Zum Einsatz kommen wird in den Servern aber nicht das Intel-Modell, sondern der Netbook-Prozessor Nano U2250 mit 1.3 GHz von Via.

Dells neue Ultralight-Server, die für leichte Server-Workloads geeignet sind, also beispielsweise für das Webhosting, tragen die Bezeichnung XS11-VX8 und werden um die 400 US-Dollar kosten. Sie sollen demnächst weltweit erhältlich sein und unter Vollast nur zwischen 20 und 29 Watt verbrauchen.

Jetzt kaufen im Microsoft Store
Vorherige News
 
Nächste News

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage Vor wem mussten die sieben Geisslein aufpassen?
Antwort
Name
E-Mail
NEWSLETTER ABONNIEREN
Abonnieren Sie unseren täglichen Newsletter mit den wichtigsten ICT-Meldungen
SWISS IT MAGAZINE - AUSGABE 2019/06
Schwerpunkt: Datenschutz - Ein Jahr nach der DSGVO-Einführung
• Ein Jahr DSGVO und die Schweiz
• Datenschutz als zentrales Thema für Wirtschaft und Recht
• Interview: "Privatsphäre heisst nicht, etwas verstecken zu müssen"
• Marktübersicht: Datenschutz-Audits für KMU
Zum Inhaltsverzeichnis
SPONSOREN & PARTNER