Parallels 18 mit mehr Unterstützung für Apple Silicon und Windows 11

Parallels 18 mit mehr Unterstützung für Apple Silicon und Windows 11

Parallels 18 mit mehr Unterstützung für Apple Silicon und Windows 11

(Quelle: Parallels)
9. August 2022 - Die Virtualisierungslösung Parallels bekommt mit Version 18 eine Vielzahl an Optimierungen und neuen Features für die leistungsstarken M-Chips von Apple und Windows 11.
Parallels, der Hersteller der gleichnamigen Software zur Ausführung von Windows und anderen Betriebssystemen auf Apple-Rechnern, gibt die Lancierung von Parallels 18 bekannt. Der Hersteller betont besonders die Optimierung für die leistungsstarken Apple-Chips der M-Serie und das Promotion Display von Apple mit automatischer Anpassung der Bildwiederholrate. Dank der Optimierung für die M-Chips soll Windows 11 nach Angaben des Herstellers bis zu 96 Prozent schneller laufen. Für das neue Windows-Betriebssystem hat man neu ausserdem die Möglichkeit, eine 1-Klick-Installation direkt über Parallels zu nutzen. Doch auch die noch verfügbaren Intel-Plattformen in Apple-Rechnern wurden optimiert, so wurde die Kompatibilität von x86-Anwendungen bei der Ausführung auf Windows 11 auf ARM verbessert. Weiter bietet Parallels 18 erstmals Unterstützung für einen Gaming-Controller, wenn auf Windows 11 gespielt wird. Funktionieren soll das sowohl via Kabel wie auch per Bluetooth.

Alle genannten Feature-Upgrades sind bereits in der Standardversion von Parallels 18 enthalten. Die Pro-Version bietet weiter eine verbesserte Konfiguration von Netzwerkeinstellungen auf M1-Rechnern, was für mehr Sicherheit sorgen soll sowie die Möglichkeit, auf M1-Maschinen einen Netzwerkstart mit virtuellen Linux ARM-Maschinen auszuführen. Und die Business Edition bietet zusätzlich die SSO/SAML-Authentifizierung für Mitarbeiter, die Möglichkeit, einen virtuellen Windows 11-Rechner auf den Mac-Computern eines Mitarbeiter zu übertragen sowie die Teilnahme an einem Feedback-Programm.

Parallels for Mac 18 ist per sofort verfügbar und kostet zwischen 100 Euro (Standardversion) und 150 Euro (Pro) pro Jahr. (win)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Wieviele Fliegen erledigte das tapfere Schneiderlein auf einen Streich?
Antwort
Name
E-Mail
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER