User-Agent-Test für Chrome-Version 100

User-Agent-Test für Chrome-Version 100

26. September 2021 - Im Vorfeld der Veröffentlichung von Chrome 100 bietet Google nun bereits heute die Möglichkeit, den kommenden User-Agent-String mit der dreistelligen Versionsnummer zu testen.
(Quelle: Bleeping Computer)
Im Frühling kommenden Jahres wird der Chrome-Browser die Version 100 erreichen. Mit dem Release wird wie bei jedem Update auch der User Agent angepasst werden. Bei der Webnutzung übertragen die Benutzer damit im Header einer Anfrage Informationen wie Namen und Versionskennung des verwendeten Browsers.

Bei Google geht man davon aus, dass der Wechsel von einer zweitstelligen zu einer dreistelligen Versionsnummer bei Website-Betreibern zu Problemen führen könnte, so ein Bericht von "Bleeping Computer" mit Bezug auf "Techdows". Damit sich das Verhalten nun frühzeitig ausprobieren lässt, bietet die via Chrome Canary verteilte Preview-Version 96 nun die Möglichkeit, den 100er User Agent via Flag zu aktivieren, um das Verhalten zu testen. Konkret muss hierfür via chrome://flags die Einstellung "Force major version to 100 in User-Agent" auf Enabled gestellt werden. Das Flag soll bis zum Release 99 für Tests zur Verfügung stehen.


Mozilla hat eine ähnliche Test-Routine übrigens bereits vor einigen Wochen vorgestellt. Hier muss dafür via about:config der Bereich general.useragent.override um den String "Mozilla/5.0 (Windows NT 10.0; rv:100.0) Gecko/20100101 Firefox/100.0" ergänzt werden. (rd)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Wieviele Zwerge traf Schneewittchen im Wald?
Antwort
Name
E-Mail
SPONSOREN & PARTNER