Apple stellt iOS 15 vor

Apple stellt iOS 15 vor

(Quelle: Apple)
8. Juni 2021 - Die neue Ausgabe von iOS in Version 15 bringt neue Features für Facetime und für konzentriertes Arbeiten mit dem Focus Feature sowie zahlreichen Neuerungen für Privacy, Safari, Maps und Live Text.
Apple zeigte erstmals iOS in Version 15 und führt damit unter anderem verschiedene neue Features für Facetime, Focus, Lice Text und Apple Maps ein.

Die Änderungen an der Facetime-App umfassen die Nutzung des neuen Spatial Audio Features, mit dem Stimmen einer Sitzrichtung zugeordnet werden können, weiter gibt es einen neuen Filter für das Mikrofon, das Hintergrundgeräusch aussondert. Auch ist neu der Portrait Mode verfügbar, mit dem der Hintergrund in Calls verschwommen dargestellt werden kann. Und für Gruppen-Calls gibt es neu eine Rasteransicht mit mehreren Gesprächspartnern. Derweil können mit dem neuen Shareplay Feature Videos, Apps und Songs gemeinsam angehört und -gesehen werden, dabei haben alle Teilnehmer des Calls die Möglichkeit, die Wiedergabe zu stoppen, pausieren oder anderweitig zu kontrollieren. Shareplay ist mit iOS, iPadOS und MacOS kompatibel und kann plattformübergreifend genutzt werden.
(Quelle: Apple)
(Quelle: Apple)
(Quelle: Apple)
(Quelle: Apple)
(Quelle: Apple)
(Quelle: Apple)
(Quelle: Apple)

Mit dem Focus Feature können iOS-Nutzer weiter Fokuszeiten und Aktivitäten definieren, eine KI auf dem Gerät erkennt dabei etwa, wenn der Nutzer ins Bett geht oder wenn er arbeitet und blockiert allfällige Ablenkungen während dieser Zeit. Die Focus-Einstellungen übertragen sich dabei auf andere mit dem Nutzerprofil verbundenen Apple-Geräte. Und auch die Benachrichtigungen wurden überarbeitet, indem sie weniger ablenken und nach Relevanz gefiltert werden sollen.

Die KI auf dem Gerät wird weiter auch für das Live Text Feature genutzt, mit dem Text aus Bildern erkannt und damit interagiert werden kann. Als Beispiele nennt Apple etwa einen handgeschriebenen WiFi-Code oder ein Rezept. Gleichzeitig übernimmt Spotlight die Indexierung der Bilder auf dem Gerät nach Aufnahmeort, Personen, Szenen und Objekten und integriert Live Text, um die Bilder nach Text durchsuchbar zu machen. Weiter gibt es auch ein Update für Safari, Apple spricht dabei von einer verbesserten und vereinfachten Steuerung, einer überarbeiteten Tab Bar und einer anpassbaren Startseite. Für Apple Maps gibt es derweil mehr Details, 3D-Features und ein neues Design für die Darstellung von Strassen und wichtigen Punkten in der Umgebung.

Und zum Schluss gibt’s kleine Verbesserungen für die Notes- und die Wetter-App sowie einige Neuerungen im Privacy-Bereich, wie die komplette Verarbeitung der Siri-Daten auf dem Gerät selbst statt in der Apple Cloud. (win)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Aus welcher Stadt stammten die Bremer Stadtmusikanten?
Antwort
Name
E-Mail
SPONSOREN & PARTNER