Windows 10 Updates KB5001330 und KB5001337 machen Probleme

Windows 10 Updates KB5001330 und KB5001337 machen Probleme

(Quelle: Microsoft)
22. April 2021 - Neue Updates für Windows 10, namentlich KB5001330 und KB5001337, führen bei einigen Nutzern offenbar zu Problemen. Die Rede ist von Bluescreens, Problemen mit dem Netzwerk und mit der Performance bei Spielen.
Am 13. April hat Microsoft Updates für sein Betriebssystem Windows 10 veröffentlicht. Wie sich nun herausstellt, machen aber die beiden Sicherheitspatches KB5001330 und KB5001337 unerwartet Probleme. Wie "Heise.de" mit Verweis auf Günter Borns Blog berichtet, sollen die Updates auf den Rechnern mehrerer Nutzer unter anderem Bluescreens und Netzwerkprobleme verursacht haben. Auch von DNS- und Grafik- und Installationsproblemen ist die Rede. Ebenfalls betroffen sind die Gamer, die nach dem Update von massiven Performance-Verlusten in Spielen berichten.

Das Deinstallieren der fraglichen Updates ist in diesem Fall nicht angeraten, weil diese unter anderem schwerwiegende Sicherheitslücken im Zusammenhang mit den Schwachstellen im Exchange Server beheben. Microsoft hat sich noch nicht offiziell zu den Problemen geäussert, weshalb unklar ist, wann diese behoben werden. (luc)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Vor wem mussten die sieben Geisslein aufpassen?
Antwort
Name
E-Mail
SPONSOREN & PARTNER