Microsoft veröffentlicht neuen Insider Preview Build von Office für Mac-Nutzer

Microsoft veröffentlicht neuen Insider Preview Build von Office für Mac-Nutzer

(Quelle: Microsoft)
1. April 2021 - Der neue Insider Preview Build von Office, den Microsoft im Beta Channel für Mac Nutzer veröffentlicht hat, bringt vor allem Verbesserungen für Excel und Outlook mit sich.
Microsoft beschenkt Mac-Nutzer mit einem neuen Insider Preview Build von Office, der im Beta Channel veröffentlicht wurde (via "MSPoweruser"). Diese Vorschauversion von Office kommt mit verschiedenen Fixes für Excel und Outlook.

In Excel wurde beispielsweise ein Problem behoben, bei dem die Suche im Bedienfeld "Voreinstellungen" nach "Datentypen" keine Ergebnisse lieferte. Ebenso ein Absturz, der beim Arbeiten mit einer Pivot-Tabelle auftreten konnte, wenn zwei Fenster für das Dokument verwendet wurden. Ein weiterer Fix behebt ein Problem, bei dem die Schaltfläche zum Importieren von Daten aus HTML in einigen Fällen nicht angezeigt wurde.

Auch an Outlook haben die Entwickler von Microsoft geschraubt. So wurde neu die Add-Ins-API 1.8 implementiert, die Unterstützung für Anhänge, Kategorien und delegierten Zugriff sowie erweiterte Standort-, Internet-Header- und Block-on-Send-Funktionen enthält. Und auch zwei Fehler wurden in Outlook behoben. Einer davon versteckte sich in der Suche. So wurde in der erweiterten Suche durch die Tastenkombination CMD+Backspace auf Betreff oder Stichwort die ausgewählte E-Mail gelöscht, anstatt den Inhalt im jeweiligen Feld. Ein weiterer kleiner Fehler betraf die Barrierefreiheit. Gleichzeitig besteht in Outlook im neuen Insider Preview Build aber auch ein bekannter Fehler. So können Benutzer nach dem Wechsel zu New Outlook für IMAP-Direct-Sync- und IMAP-Cloud-Cache-Konten keine vorhandenen Kontakte oder Kalender erstellen oder finden. (luc)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Wie hiess im Märchen die Schwester von Hänsel?
Antwort
Name
E-Mail
SPONSOREN & PARTNER