Windows-Preview bringt Linux-Dateizugriff

Windows-Preview bringt Linux-Dateizugriff

(Quelle: Microsoft)
13. September 2020 - Microsoft hat eine neue Vorabversion von Windows 10 an die Teilnehmer des Insiders-Programm ausgeliefert, die es ermöglicht, via Datei Explorer direkt auf ein Linux-Dateisystem zuzugreifen.
Microsoft hat mit dem Build 20211 eine Vorabversion von Windows 10 an die Insiders-Testergemeinde ausgeliefert, die Windows und das integrierte Linux Subsystem noch enger miteinander verknüpft. Wie via Windows Insider Blog bekanntgegeben wird, erlaubt es die jüngste Insiders Preview, eine physische Disk im Windows Subsystem for Linux zu mounten, womit der Zugriff auf das ext4-Dateisystem gewährt werden kann. In Dual-Boot-Konfigurationen mit mehreren Disks lässt sich so aus Windows auf das Linux-System zugreifen. Die Windows-Preview ist hierfür mit neuen Mount-Funktionen ausgestattet worden, die via Powershell initialisiert werden. Wie man in der Praxis vorgeht, um via File Explorer auf das Linux-System zuzugreifen, erläutert Microsoft in einem weiteren Blog-Beitrag.

Was die weiteren Neuerungen des Preview Build 20211 betrifft, so ist bei den Einstellungen für die Standard-Apps eine Suchfunktion dazugekommen und es findet sich Reihe von Fehlerkorrekturen, die etwa den reibungslosen Start von 32-Bit-Apps oder ein Fehlverhalten im Startmenü adressieren. (rd)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Vor wem mussten die sieben Geisslein aufpassen?
Antwort
Name
E-Mail
SPONSOREN & PARTNER