Im Schnelltempo ins Home Office

Im Schnelltempo ins Home Office

6. Juni 2020 - Beim Hersteller von Sonnen- und Wetterschutzlösungen Stobag musste es nach dem durch den Bund erfolgten Lockdown schnell gehen: Innerhalb kürzester Zeit stellte das IT-Engineering & Operations Team unter Maël Celentano den IT-Betrieb sicher.
Artikel erschienen in IT Magazine 2020/06
Maël Celentano, Head of Corporate Engineering & Operations, Stobag (Quelle: Stobag)
Die Coronakrise trifft alle Unternehmen, doch besonders KMU werden durch den Lockdown gezwungen, in Sachen Digitalisierung einen gewaltigen Schritt nach vorne zu machen. Das war auch beim in Muri ansässigen Anbieter von Sonnen- und Wetterschutzlösungen Stobag der Fall. Die IT von Stobag besteht aus den Abteilungen «Core Applications», «Digital Solutions & Development» sowie «IT Engineering & Operations». Letztere, ein kleines IT-Team bestehend aus drei Mitarbeitenden unter der Führung von Maël Celentano, liess sich dadurch aber nicht aus der Ruhe bringen und stellte innerhalb kurzer Zeit den Geschäftsbetrieb auf Home Office um. Als Head IT Engineering & Operations standen Celentano gerade einmal zwei Mitarbeiter zur Verfügung, um diesen Kraftakt zu meistern.

Sonnenstoren und IT

Die Stobag-Gruppe stellt Sonnen- und Wetterschutzlösungen her, Celentano spricht dabei aber lieber von der «Gestaltung von Lebensräumen für unsere Kunden». Das Ganze geschieht stark individualisiert und wird also auf die Kunden spezifisch angefertigt. Dazu gehören auch Vernetzungslösungen, die über einen Partner in die Stobag-Lösungen integriert werden. Mit insgesamt rund 700 Mitarbeitern, verteilt auf verschiedene Standorte, ist das Unternehmen ziemlich genau in der Mitte des KMU-Spektrums angesiedelt. Der Hauptsitz liegt in Muri, durch Verkaufsgesellschaften in Le Mont-sur-Lausanne und Österreich und Produktionsgesellschaften in Deutschland, Ungarn, Brasilien und Kanada erstreckt sich das Unternehmensgebilde aber quasi auf die ganze Welt. Maël Celentano ist als Head of Corporate Engineering & Operations gemeinsam mit seinem Team unter anderem zuständig für die klassischen Support-Aufgaben für die Mitarbeitenden des Unternehmens sowie den Betrieb der IT-Systeme der ganzen Gruppe. Hier gilt es hauptsächlich, sicherzustellen, dass sich diese stets auf dem neuesten Stand befinden und reibungslos laufen. Auf der anderen Seite der Arbeit von Celentano befindet sich das Gebiet Engineering, wobei die Weiterentwicklung von IT-Lösungen und -Systemen im Zentrum steht.
 
Seite 1 von 3

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Wieviele Fliegen erledigte das tapfere Schneiderlein auf einen Streich?
Antwort
Name
E-Mail
SPONSOREN & PARTNER