Millionen von Kunden bei Hackerangriff auf Easyjet betroffen

Millionen von Kunden bei Hackerangriff auf Easyjet betroffen

(Quelle: Easyjet)
19. Mai 2020 - Hacker haben bei einem Angriff auf Easyjet Zugang zu den Daten von mehreren Millionen Kunden der Fluggesellschaft erhalten. Unter anderem wurden auch Kreditkartendaten erbeutet.
Die britische Airline Easyjet wurde Opfer eines Hackerangriffs. Wie die Fluggesellschaft in einer Notiz erklärt, handelte es sich dabei um einen hoch entwickelten Angriff, der die Kundendaten des Unternehmens zum Ziel hatte. So wurden von den Angreifern die Email-Adressen und Reisedetails von rund 9 Millionen Kunden erbeutet. Wie Easyjet weiter schreibt, werde man die betroffenen Kunden bis spätestens zum 26. Mai kontaktieren. Wer keine Information zum Vorfall erhalte, sei von diesem nicht betroffen.

Eine Untersuchung des Vorfalls ergab, dass auch auf die Kreditkartendaten von 2208 Kunden zugegriffen wurde. Diese seien bereits informiert worden. Des Weiteren gebe es keine Beweise dafür, dass persönliche Informationen irgendwelcher Art missbraucht worden seien. Dennoch weist Easyjet die Kunden darauf hin, sich vor Phishing-Aktivitäten in Zusammenhang mit dem Vorfall in Acht zu nehmen. Die Fluggesellschaft hat die Untersuchungsbehörden eingeschaltet. (luc)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Vor wem mussten die sieben Geisslein aufpassen?
Antwort
Name
E-Mail
SPONSOREN & PARTNER