Bullguard verschenkt Small Office Security wegen Corona für drei Monate

Bullguard verschenkt Small Office Security wegen Corona für drei Monate

(Quelle: Bullguard)
8. April 2020 - Kleine Unternehmen und Bildungseinrichtungen erhalten Bullguard Small Office Security ab sofort für mindestens drei Monate kostenlos. Bullguard will damit Organisationen wie Arztpraxen, Agenturen, Handwerksbetriebe, Kanzleien oder Schulen unterstützen, damit diese sich auf ihre Geschäftstätigkeit konzentrieren können.
Viele Unternehmen haben Arbeitsplätze ins Home Office verlagert, um weiterhin geschäftsfähig zu sein. Schulen und Universitäten suchen nach digitalen Lösungen, um Unterricht virtuell zu realisieren. Diese Neuerungen werden meist sehr kurzfristig eingeführt. Es fehlt Zeit, die neuen Systeme auf ihre IT-Sicherheit zu überprüfen. Um Unternehmen bei dieser Aufgabe zu unterstützen und sie besser zu schützen, bietet Bullguard nun seine Sicherheitslösung Small Office Security für mindestens drei Monate kostenlos an. Wie das Unternehmen schreibt, könne das dreimonatige kostenlose Angebot von Bullguard aber auch über die drei Monate hinaus verlängert werden, wenn die Umstände es erfordern.

Bullguard Small Office Security sorgt in kleinen Unternehmen und Bildungseinrichtungen für die notwendige Endpoint Security, um Mitarbeiter im Home Office oder entfernten Niederlassungen vor Cyberangriffen zu schützen. Bis zu 50 Windows-, Mac- und Android-Geräte können mit der Plattform geschützt werden. Sie bietet Schutz vor den neuesten Bedrohungen, einschliesslich der Angriffe, die den Informationsbedarf rund um den Coronavirus mit Phishing-Mails oder gefälschten Websites ausnutzen.

Unternehmen, die eine kostenlose dreimonatige Lizenz für BullGuard Small Office Security erhalten möchten, finden weitere Informationen unter: www.bullguard.com/staysafe. (swe)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Vor wem mussten die sieben Geisslein aufpassen?
Antwort
Name
E-Mail
SPONSOREN & PARTNER