Samsung Galaxy S10 und Note 10 erhalten Software-Upgrades für Kamera

Samsung Galaxy S10 und Note 10 erhalten Software-Upgrades für Kamera

(Quelle: Samsung)
31. März 2020 - Die Vorgängermodelle der aktuellen Flaggschiff-Serie von Samsung erhalten Updates für das Schiessen und Teilen von Bildern und Videos. Damit bekommt die S-10-Serie etwas vom Glanz des neuen Galaxy S20 ab.
Die beiden Samsung-Smartphones Galaxy S10 und Note 10 erhalten Software-Upgrades, welche die Funktionen der Kamera verbessern sollen. Damit bekommen die Auslaufmodelle teilweise die Features des aktuellen Galaxy S20 nachgereicht.

Das Update implementiert damit einige neue Funktionen in der Kamerafunktion der S10-Serie: Dank Künstlicher Intelligenz nimmt die Kamera beim Knipsen etwa eine Reihe von Bildern auf und präsentiert den Nutzern im Anschluss die besten Bilder zur Auswahl. Und auch Night Hyperlapse, die Funktion für bessere Nachtaufnahmen, steht S10-Nutzern damit zur Verfügung. Weiter ist für Videoaufnahmen nun das manuelle Einstellen der Verschluss- und Belichtungszeit möglich und man kann beim Aufnehmen von Videos zwischen Front- und Rückkamera wechseln.

Weiter wird auch an den Sharing-Funktionen geschraubt. Mit Quick Share lassen sich lokal schnell Bilder übertragen und die Music-Share-Funktion erlaubt erstmals das Verbinden mehrerer Smartphones auf einem Bluetooth-Gerät. (win)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Wie hiess im Märchen die Schwester von Hänsel?
Antwort
Name
E-Mail
SPONSOREN & PARTNER