Slack überarbeitet Interface

Slack überarbeitet Interface

(Quelle: Slack)
19. März 2020 - Slack hat verkündet, dass das Interface der Kollaborationslösung überarbeitet wurde. Es handle sich um die grösste Veränderung der Benutzeroberfläche seit ihrer Einführung. Diese soll nun einfacher und strukturierter daherkommen.
Die Kollaborations-Software Slack kommt mit einem neuen Interface daher. Dieses soll noch einfacher und strukturierter werden. Es handelt sich beim Redesign um die grösste Überarbeitung seit der Einführung von Slack, so das Unternehmen. Möglich machte dies die enge Zusammenarbeit mit über 100 Slack-Kunden, die das neue Interface gemeinsam in Shared Channels entwickelt haben.

Die neue Version von Slack bietet unter anderem eine neue Navigationsleiste für Channels und die Suche im gesamten Unternehmen. Ganz oben in der Seitenleiste finden sich ausserdem die zentralen Unterhaltungen, Dateien und Apps. Auch gibt es einen neuen Button, um Nachrichten von überall aus zu starten. Dank benutzerdefinierten, ausblendbaren Bereichen sollen sich Channels, Nachrichten und Apps besser organisieren lassen. Ein Tutorial, das aktualisierte Help Center und ein Reihe von Einführungs-Webinaren sollen den Nutzern helfen, mit den Neuerungen vertraut zu werden.

Das neue Interface wird bei allen Nutzern ab dem 18. März schrittweise über mehrere Wochen eingeführt. Verschiedene Channel-Bereiche in der Sidebar werden jedoch nur für zahlende Nutzerinnen und Nutzer verfügbar sein. Eine entsprechende Version für Mobilgeräte wird im Anschluss verfügbar sein.

Wie das Unternehmen erklärt, sind die durchschnittlichen Benutzer mit einem Abo jeweils an jedem Werktag mehr als neun Stunden mit Slack vernetzt und nutzen Slack 90 Minuten lang aktiv. Das summiert sich wöchentlich auf mehr als fünf Milliarden Aktionen in Slack. (luc)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Wie hiess im Märchen die Schwester von Hänsel?
Antwort
Name
E-Mail
SPONSOREN & PARTNER