Google bringt neue Features für Pixel-Phones

Google bringt neue Features für Pixel-Phones

(Quelle: Google)
3. März 2020 - In regelmässigen Updates liefert Google Feature-Pakete für die Pixel-Smartphones. Das aktuellste bringt mehr Dark-Mode-Konfiguration, neue Gestensteuerung, Hilfe beim Fliegen und sogar die Erkennung von Verkehrsunfällen.
Bereits im Dezember 2019 veröffentlichte Google im Rahmen eines sogenannten Feature Drops neue Funktionen für die eigenen Pixel-Smartphones. Nun lanciert man einen weiteren Feature Drop für die Gerätereihe, weitere sollen folgen. Als erstes stellt Google neue Handgesten für die Steuerung des Pixel vor: Mit einer einfachen Handbewegung kann neu nicht nur der Song gewechselt, sondern nun auch pausiert und wieder fortgesetzt werden. Auch gibt es neu eine AR-Funktion für Videoanrufe und einen Portrait-Blur-Modus für die Selfie-Kamera auf der Vorderseite.

Google will auch das Fliegen mit dem Pixel vereinfachen: Boarding-Pässe können neu mit der Kamera eingescannt werden und werden dann automatisch in Google Pay importiert. Daraufhin können Echtzeitmeldungen zum Flug erhalten werden, weiter gewährt das Gerät vereinfachten Zugriff auf den Boarding Pass am Reisetag. Das Feature wird im Laufe des März ausgerollt.

Ebenfalls nett: Die Aktivierung des Dark Modes kann nun je nach Tageszeit automatisch konfiguriert werden. Ebenfalls können neu Regeln eingerichtet werden – etwa kann man das Handy, solange es mit dem Firmennetzwerk verbunden ist – lautlos geschaltet werden und ähnliches.
Noch nicht in der Schweiz verfügbar sind derweil, die automatische Erkennung von Verkehrsunfällen des Nutzers und die Alarmierung der Hilfskräfte (wurde neu in UK ausgerollt) und erweiterte Funktionen des Power-Buttons für eine einfachere Nutzung von Google Pay.

Der gesamte Feature Drop ist hier in voller Länge einzusehen. (win)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Wieviele Fliegen erledigte das tapfere Schneiderlein auf einen Streich?
Antwort
Name
E-Mail
SPONSOREN & PARTNER