x
Ihr Ad-Blocker ist aktiviert
Bitte schalten Sie für diese Webseite den Ad-Blocker und den Schutz vor Aktivitätenverfolgung aus.

Erster Blick auf Microsofts neues Dual-Screen-OS Windows 10X

Erster Blick auf Microsofts neues Dual-Screen-OS Windows 10X

(Quelle: Microsoft)
13. Februar 2020 -  Microsoft veröffentlicht einen Windows-10X-Emulator. Das Betriebssystem ist eine Variante von Windows 10, die für neue faltbare und Dual-Screen-Hardware angepasst wurde, welche ab 2020 und darüber hinaus auf den Markt kommen.
Microsoft hat heute seinen ersten Emulator für Windows 10X veröffentlicht, sodass Entwickler einen ersten Blick auf die neue Betriebssystemvariante für Geräte mit zwei Bildschirmen werfen können. Microsoft möchte den Entwicklern damit einen Vorsprung bei der Optimierung von Anwendungen geben, bevor die Geräte später in diesem Jahr auf den Markt kommen. Zum Einsatz kommen wird Windows 10X zunächst bei den Microsoft-Geräten Surface Duo und Neo ("Swiss IT Magazine" berichtete).

Windows 10X ist daher ausschliesslich für faltbare und Dual-Screen-Hardware konzipiert, und Microsoft hat es dahingehend angepasst, wie "The Verge" schreibt. Eine der grössten bemerkenswerten Änderungen ist das neue Windows-10X-Startmenü. So enthält dieses nicht mehr die animierten Live-Kacheln von Windows 10, Windows 8 und Windows Phone, sondern ein vereinfachtes Aussehen.
Das Windows-10X-Startmenü enthält Anwendungen sowie eine Liste der aktuell verwendeten Dokumente. Auch können direkt Anwendungen, Dokumente und sogar Web-Inhalte gesucht werden, und auch Spracheingabe wird unterstützt. Cortana ist jedoch gemäss "The Verge" nirgendwo zu finden, auch nicht im Einstellungsbereich von Windows 10X. Integriert sind zudem auch Gesten für Multitasking.

Microsoft hält aber wahrscheinlich noch einige seiner Windows-10X-Funktionen von der Öffentlichkeit fern, da sich das OS im Moment noch eher nackt anfühle, so "The Verge" weiter. Viele der grossen Veränderungen würden auch unter der Haube stattfinden. Dazu gehört die Trennung von Anwendungen, Betriebssystem und Treibern, damit Windows-10X-Updates in weniger als 90 Sekunden installiert und abgeschlossen werden können.

Der Emulator ist auf Microsofts Windows-Dev-Tools-Website erhältlich und ist in erster Linie für Entwickler gedacht, die ihre Anwendungen unter Windows 10X testen möchten. (swe)
Weitere Artikel zum Thema
 • Video von Surface Duo zeigt Hands-on
 • Microsoft Surface Duo und Neo könnten Multispektralkamera enthalten
 • Erste Infos zu Microsofts Windows 10X

Vorherige News
 
Nächste News

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage Wieviele Zwerge traf Schneewittchen im Wald?
Antwort
Name
E-Mail
NEWSLETTER ABONNIEREN
Abonnieren Sie unseren täglichen Newsletter mit den wichtigsten ICT-Meldungen
SWISS IT MAGAZINE - AUSGABE 2020/03
Schwerpunkt:
• AI als Chance für die Schweiz
• Fünf Empfehlungen für erfolgreiche KI-Projekte
• Eisenbahninspektion mit Deep Learning
• Marktübersicht: AI as a Service für Schweizer KMU
• Wie Firmen von KI im Kundendienst profitieren können
Zum Inhaltsverzeichnis
SPONSOREN & PARTNER