Auch Intel sagt Teilnahme an MWC ab

Auch Intel sagt Teilnahme an MWC ab

(Quelle: Pixabay)
11. Februar 2020 - Intel schliesst sich Sony, Amazon und einer Reihe anderer Hersteller an und wird sich wegen des Coronavirus-Risikos vom Mobile World Congress fernhalten.
Intel und NTT Docomo schliessen sich Sony, Amazon und anderen an, die ihre Teilnahme am Mobile World Congress 2020 aufgrund des Coronavirus-Ausbruchs abgesagt haben. LG, ZTE, Nvidia und Ericsson haben bereits verschiedene Veranstaltungen abgesagt ("Swsiss IT Magazine" berichtete), die auf dem MWC in Barcelona, der grössten Mobilfunkmesse im Jahreskalender, stattfinden sollten. TCL kündigte auch an, dass es keine Pressekonferenz auf der Messe abhalten werde, aber das Unternehmen plant dennoch, daran teilzunehmen.

"Die Sicherheit und das Wohlergehen aller unserer Mitarbeiter und Partner ist unsere oberste Priorität, und wir haben uns aus Vorsicht vom diesjährigen Mobile World Congress zurückgezogen", sagte ein Intel-Sprecher in einer von "Venturebeat" veröffentlichten Erklärung. Auch NTT betonte laut "Reuters" die Notwendigkeit, Kunden, Partner und Mitarbeiter zu schützen. (swe)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Wie hiess im Märchen die Schwester von Hänsel?
Antwort
Name
E-Mail
SPONSOREN & PARTNER