Shuttle XPC NC10-Serie: Handflächengrosse Mini-PCs

Shuttle XPC NC10-Serie: Handflächengrosse Mini-PCs

Artikel erschienen in IT Magazine 2020/01
1. Februar 2020
Shuttle XPC NC10-Serie: Handflächengrosse Mini-PCs
Die NC10-Serie lässt sich optional mit einem WLAN-Modul mit zwei externen Antennen ausrüsten. (Quelle: Shuttle)
Shuttle hat vier Mini-PCs vorgestellt, die mit Prozessoren der Intel Whiskey-Lake-U-Serie ausgestattet sind. Das Einsteiger-Modell bietet eine Celeron-4205U-CPU (1,8 GHz, 2 Cores, 2 Threads), die Version NC10U3 kommt mit einem Core i3-8145U (4 MB Cache, bis 3.90 GHz, 2 Cores, 4 Threads), die Version NC10U5 mit Core i5-8265U-CPU (6 MB Cache, bis 3.90 GHz, 4 Cores, 8 Threads) und die Top-Variante NC10U7 mit einem Core i7-8565U (8 MB Cache, bis 4.60 GHz, 4 Cores, 8 Threads). An Anschlüssen bieten die PCs einen HDMI-Port, einen Displayport, je einen USB 3.2 Port Typ A und C sowie zwei USB 2.0 Ports. Zusätzlich gibt’s einen Intel Gigabit Ethernet Port, einen RS-232-Anschluss, einen SD-Kartenleser sowie einen Audio Jack.

Die Mini-PCs sollen trotz geringem Energieverbrauch hohe Leistung bringen können und damit ideal für Anwendungen wie Home Media, Office und Digital Signage sein. Trotz Abmessungen von 142 x 142 x 42 mm bieten die Modelle Platz für ein 2,5-Zoll-Laufwerk in Form einer SSD oder HDD. Zwei SO-DIMM-Sockel lassen sich zudem mit bis zu insgesamt 32 GB DDR4-Speicher bestücken. Zusätzlich steht ein M.2-Erweiterungssteckplatz bereit, der auch NVMe-Karten mit 80 mm Länge unterstützt. Ein zweiter M.2-Steckplatz ist mit einem WLAN-Modul ausgerüstet.Die Geräte können in verschiedenen Positionen betrieben werden: aufrechtstehend durch einen mitgelieferten Aluminium-Standfuss oder montiert an beliebigen Oberflächen und geeigneten Bildschirmen. Der Kostenpunkt für das Modell NC10U liegt bei 204 Franken, das Modell NC10U3 gibt’s ab 461, das Modell NC10U5 ab 570 und das High-End-Modell NC10U7 ab 720 Franken. Alle Varianten sind ab sofort im Handel erhältlich.


Info: Shuttle, www.shuttle.eu/de
Vorherige News
 
Nächste News

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage Welche Farbe hatte Rotkäppchens Kappe?
Antwort
Name
E-Mail
NEWSLETTER ABONNIEREN
Abonnieren Sie unseren täglichen Newsletter mit den wichtigsten ICT-Meldungen
SWISS IT MAGAZINE - AUSGABE 2020/01
Schwerpunkt:
• Software-Entwicklung in der Schweiz
• Marktübersicht: Schritt für Schritt zur Individualsoftware
• Nearshoring-Varianten nahtlos anpassen
• So wird bei Abacus und Opacc gearbeitet
• Progressive Web Apps vs. native Apps
Zum Inhaltsverzeichnis
SPONSOREN & PARTNER