UNO war 2019 Ziel eines Hackerangriffs

UNO war 2019 Ziel eines Hackerangriffs

UNO war 2019 Ziel eines Hackerangriffs

(Quelle: Pixabay/B_A)
3. Februar 2020 -  Die IT der Vereinten Nationen in Europa war im Sommer 2019 Ziel eines Hackerangriffs, der bis jetzt verschwiegen wurde. Die Angreifer haben dabei keine Spuren hinterlassen.
Am 30. August 2019 verschafften sich Hacker Zugang zur IT-Infrastruktur der UNO in Genf und Wien. Die Vereinten Nationen haben den Angriff jedoch bislang verschwiegen. Aufgedeckt hat den Fall "The New Humanitarian", dem entsprechende Dokumente vorliegen. Beim Angriff sollen Dutzende von UN-Servern kompromittiert worden sein, einschliesslich der Systeme in den Menschenrechtsbüros und der Personalabteilung. Der Angriff hatte laut dem vertraulichen UNO-Bericht bereits im Juli begonnen, wurde aber erst Ende August aufgedeckt. Laut einem UN-Sprecher habe dieser zu einer Kompromittierung zentraler Infrastrukturkomponenten geführt.

Unklar ist, welche Daten von den Angreifern womöglich kopiert wurden, IT-Spezialisten der UNO gehen aber davon aus, dass rund 400 GB an Daten in die Hände der Hacker gefallen sind. Betroffen sind davon rund 4000 UN-Mitarbeiter an den beiden Standorten in Genf und Wien. Die Identität der Angreifer konnte indes nicht ermittelt werden, es sei aber anzunehmen, dass es sich um einen staatlichen Angriff gehandelt habe, da dieser sehr professionell ausgeführt worden sei. (luc)
Vorherige News
 
Nächste News

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage Wieviele Zwerge traf Schneewittchen im Wald?
Antwort
Name
E-Mail
NEWSLETTER ABONNIEREN
Abonnieren Sie unseren täglichen Newsletter mit den wichtigsten ICT-Meldungen
SWISS IT MAGAZINE - AUSGABE 2020/01
Schwerpunkt:
• Software-Entwicklung in der Schweiz
• Marktübersicht: Schritt für Schritt zur Individualsoftware
• Nearshoring-Varianten nahtlos anpassen
• So wird bei Abacus und Opacc gearbeitet
• Progressive Web Apps vs. native Apps
Zum Inhaltsverzeichnis
SPONSOREN & PARTNER