Kantonspolizei Zürich: Über 450 Onlineshops gesperrt

Kantonspolizei Zürich: Über 450 Onlineshops gesperrt

(Quelle: KaPo Zürich)
19. Dezember 2019 - Die Zürcher Kantonspolizei hat innerhalb von nur 24 Stunden mehr als 450 betrügerische Onlineshops geschlossen. Auf diesen wurden teils teure Marken- und Elektronikwaren zu Dumpingpreisen angeboten.
Zum Schutz der Konsumenten hat die Kantonspolizei Zürich im Internet innert nur 24 Stunden mehr als 450 betrügerische Onlineshops identifiziert und gesperrt. Im Internet würden eine Vielzahl betrügerischer Onlineshops existieren, welche teure Marken- und Elektronikartikel zu sehr günstigen Preisen anbieten, schreibt die KaPo in einer Mitteilung. "Diese Shops liefern entweder komplett gefälschte oder überhaupt keine Ware". Die Abteilung Cybercrime der Kantonspolizei Zürich verfolgt in Zusammenarbeit mit der Schweizer Registrierungsstelle von «.ch»-Internet-Onlineadressen (Domains) betrügerische Onlineshops mit Schweizer Internet-Domains.

Seit Anfang 2018 wurden durch die Kantonspolizei Zürich über 6500 solcher Onlineshops identifiziert und gesperrt. Diese Massnahme führte zum drastischen Rückgang neu entstehender betrügerischer Shops mit Schweizer Internet-Domains. In der Vorweihnachtszeit nähme der Schaden – gegen die Festtage hin – zu. Die Abteilung Cybercrime stellte letzte Woche deshalb die Aufschaltung von 450 neuer betrügerischer Internetshops innert 24 Stunden fest. Sie blockierte diese umgehend. Die Kantonspolizei Zürich rät, unbekannte Onlineshops mit besonders attraktiven Konditionen und fehlendem Onlineseiten Impressum zu meiden. (swe)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Vor wem mussten die sieben Geisslein aufpassen?
Antwort
Name
E-Mail
SPONSOREN & PARTNER