Samsung bringt Notebooks mit QLED Displays

Samsung bringt Notebooks mit QLED Displays

Samsung bringt Notebooks mit QLED Displays

(Quelle: Samsung)
31. Oktober 2019 -  Samsung wird die aus seinen Smart TVs bekannte Display-Technologie QLED auch für Notebook-Displays verwenden. Zum Einsatz kommen sollen die QLED-Displays in zwei Galaxy-Book-Modellen.
Samsung lanciert neue Notebooks der Galaxy-Book-Reihe mit besonders hellen QLED-Displays. Wie die Koreaner in einer Mitteilung erklären, haben die Displays, die bisher nur in Smart TVs des Herstellers zum Einsatz kamen, eine Leuchtdichte von maximal 600 Nits. Diese Helligkeit erreichen sie allerdings nur, wenn man sie im Outdoor-Modus betreibt. Zum Einsatz kommen die neuen Displays in den beiden Modellen Galaxy Book Flex (Bild) und Galaxy Book Ion.

Das Modell Flex kommt in einem Aluminium-Gehäuse, wiegt 1,15 Kilogramm (13 Zoll) und verfügt über ein 13,3 oder 15,6 Zoll grosses QLED Display, das mit 1920x1080 Pixel auflöst. Im Innern sorgen Ice-Lake-Prozessoren der 10. Generation von Intel und bis zu 16 GB RAM für die nötige Rechenleistung. Für die Grafik ist eine integrierte Iris Plus Graphics von Intel zuständig, das 15,6-Zoll-Modell verfügt aber zusätzlich über eine dedizierte GPU des Typs Geforce MX250 von Nvidia mit 2 GB GDDR5 RAM. Als Datenspeicher kommt eine NVMe SSD mit einer Kapazität von 1 TB zum Einsatz, ausserdem kommt das Gerät mit einer 720p HD-Kamera und einem Dual-Array-Mikrofon. An Bord ist auch WiFi 6 und es gibt zwei Thunderbolt-3-Anschlüsse, einen USB-C-Port sowie eine UFS-MicroSD-Kombination.
Das Galaxy Book Ion ist mit einem Gewicht von 0,97 Kilogramm (13 Zoll) geringfügig leichter und kommt ebenfalls in zwei Display-Varianten mit 13,3 oder 15,6 Zoll sowie CPUs der 10. Generation von Intel des Typs Comet Lake. Im übrigen verfügt das Galaxy Book Ion über dieselben Spezifikationen wie das Modell Flex.

Noch müssen sich potenzielle Käufer aber gedulden. Samsung gibt an, dass die beiden neuen Galaxy-Book-Geräte irgendwann in der ersten Hälfte 2020 auf dem Markt erscheinen werden. Preise nennen die Südkoreaner ebenfalls keine. (luc)
Weitere Artikel zum Thema
 • Samsungs Exynos 990 ist 20 Prozent schneller
 • Samsung zieht Linux für Dex den Stecker
 • Android 10 für das Galaxy S10

Vorherige News
 
Nächste News

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage Wie hiess im Märchen die Schwester von Hänsel?
Antwort
Name
E-Mail
NEWSLETTER ABONNIEREN
Abonnieren Sie unseren täglichen Newsletter mit den wichtigsten ICT-Meldungen
SWISS IT MAGAZINE - AUSGABE 2019/11
Schwerpunkt: Digital Signage
• Digitale Werbung in ansprechenden Formaten
• Location Based Mobile Advertising
• 14 essenzielle Features einer Digital Signage Software
• Digitale Wegleitung beim Bund
• Anbieter für mehr Abwechslung im Schaufenster
Zum Inhaltsverzeichnis
SPONSOREN & PARTNER