Moderne IT-Sicherheit für den digitalen Arbeitsplatz

Advertorial
Moderne IT-Sicherheit für den digitalen Arbeitsplatz

Moderne IT-Sicherheit für den digitalen Arbeitsplatz

(Quelle: Citrix)
5. November 2019 -  Die Zukunft der IT liegt in der Cloud. Unternehmen greifen immer mehr auf dezentrale Datenspeicher und SaaS-Anwendungen zurück. Um eine effiziente Nutzung zu garantieren, müssen IT-Abteilungen dafür sorgen, dass Anwendungen mit höchsten Sicherheitsstandards verlässlich zur Verfügung stehen. Erfahrene Partner können Unternehmen dabei helfen.
Die Art und Weise, wie Menschen arbeiten, verändert sich. Um diesen Wandel mit Anwendungen und Plattformen zu begleiten, die Mitarbeiter zu unterstützen und ihnen gleichzeitig umfassende Sicherheit zu ermöglichen, wurde das Citrix Ready Workspace Security Programm entwickelt, dem zahlreiche Partner angehören.

Sichere Authentifizierung

Unternehmen greifen zunehmend auf SaaS-Anwendungen zurück. Citrix schätzt, dass ein durchschnittliches Unternehmen heutzutage über 500 verschiedene Anwendungen nutzt. Es fehlt aber an Alternativen für einige ältere Programme, sodass diese noch lange laufen müssen. Die Anwendungen bewegen sich damit in völlig unterschiedlichen IT-Umgebungen, was eine Herausforderung für die Systemsicherheit darstellt. Gemeinsam mit Okta Identity Cloud hat Citrix dafür eine Lösung geschaffen.
Im Bereich Authentifizierung und Identitätsnachweis wird Azure Active Directory (AD) in die Produkte integriert. Der aktuelle Citrix Gateway Service unterstützt sowohl Azure AD für Multi-Faktor-Authentifizierung als auch On-Premise AD bei einer Zweifaktor-Authentifizierung durch ein einmaliges Passwort, ein Native One-Time Password (OTP). Zusätzlich bietet Microsoft seinen Nutzern die Möglichkeit, sich mithilfe von FIDO2 bei Azure AD anzumelden. Auch Citrix-Kunden können dieses Feature nutzen, sich passwortlos einloggen und von erhöhter Sicherheit profitieren.

Umfassender Schutz

Moderne IT-Sicherheit für den digitalen Arbeitsplatz
Der Autor: Steve Mayer, Country Manager Schweiz bei Citrix (Quelle: Citrix)
Schadstoffsoftware kann monatelang unentdeckt Daten speichern, Geld veruntreuen oder Mitarbeiterverhalten erfassen. Traditionelle Virenscanner können nicht mehr umfassend schützen und beeinträchtigen die Cybersicherheit des Unternehmens und die Nutzerfreundlichkeit. Eine Lösung hierfür bietet Citrix gemeinsam mit Bitedefender Cloud Workload Protection.
Kompromittierte Endgeräte ohne jeglichen Schutz stellen den größten Schwachpunkt für eine umfassende IT-Sicherheit dar. Über diese kann Malware in das System eindringen und dieses angreifen. Bei der Kombination von Citrix und Cleafy liegt der Fokus auf einer Früherkennung und dadurch ermöglichten Rapid Responses. So kann eine innovative und effektive Gefahrenerkennung stattfinden.
Hacker nutzen Phishing-Attacken, um mobile Nutzer zu attackieren. Während traditionelle Desktops gut geschützt sind, übersehen Unternehmen oftmals Messenger und andere mobile Apps. Unternehmen müssen nicht nur verschiedene mobile Geräte verwalten, sondern auch in der Lage sein, Bedrohungen proaktiv zu erkennen. Erfahren Sie mehr über die Lösung, die Citrix gemeinsam mit Wandera Mobile Security anbietet.


Vorherige News
 
Nächste News

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage Vor wem mussten die sieben Geisslein aufpassen?
Antwort
Name
E-Mail
NEWSLETTER ABONNIEREN
Abonnieren Sie unseren täglichen Newsletter mit den wichtigsten ICT-Meldungen
SWISS IT MAGAZINE - AUSGABE 2019/11
Schwerpunkt: Digital Signage
• Digitale Werbung in ansprechenden Formaten
• Location Based Mobile Advertising
• 14 essenzielle Features einer Digital Signage Software
• Digitale Wegleitung beim Bund
• Anbieter für mehr Abwechslung im Schaufenster
Zum Inhaltsverzeichnis
SPONSOREN & PARTNER