Chrome 78 bringt neue Features

Chrome 78 bringt neue Features

(Quelle: SITM)
24. Oktober 2019 - Die neue Version 78 vom Chrome flickt 37 Sicherheitslecks und bringt zudem einige neue, fix integrierte Funktionen wie Password Checkup oder Click to Call.
Google hat die Version 78 von Chrome für Windows, MacOS und Linux veröffentlicht. Der Release stopft insgesamt 37 Sicherheitslecks, bei drei der Schwachstellen wurde das Angriffsrisiko als hoch beurteilt. Ein Überblick über die geschlossenen Lecks findet sich an dieser Stelle.

Daneben behebt Chrome 78 auch einige Bugs, und vor allem bringt der Release auch neue Funktionen mit sich, die zum Teil allerdings über die Chrome-Experiments-Bibliothek respektive Flags aktiviert werden müssen. Eine solche neue Funktion ist das Password Checkup, das bislang als Erweiterung erhältlich war und nun fix ein Teil von Chrome ist – allerdings aktiviert werden muss. Der Checker überprüft auf Login-Seiten, ob die verwendeten Passwörter geleaked sind und der Account somit in Gefahr ist. Dazu wird das verwendete Passwort mit einer entsprechenden Datenbank abgeglichen.

Eine neue Click-to-Call-Funktion erlaubt es derweil, mittels Rechtsklick eine Telefonnummer an ein Android-Gerät zu senden. Auf dem Smartphone erscheint dann eine Benachrichtigung, und die Nummer kann gewählt werden.

Weiter gibt es zusätzliche Möglichkeiten, das Aussehen des Browsers zu individualisieren, und man erhält mehr Optionen, was die Shortcuts auf der Startseite des Browser angeht.

Den Download der aktuellen Chrome-Version findet man wie immer in der Freeware-Library von "Swiss IT Magazine". (mw)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Vor wem mussten die sieben Geisslein aufpassen?
Antwort
Name
E-Mail
SPONSOREN & PARTNER