Apples Laden in Zürich zieht an neue Adresse um

Apples Laden in Zürich zieht an neue Adresse um

Apples Laden in Zürich zieht an neue Adresse um

(Quelle: Apple)
19. August 2019 -  Apple schliesst seinen Laden an der Zürcher Bahnhofstrasse per Ende August und zieht um, und zwar unweit der aktuellen Adresse an den Rennweg.
Ende August kommt es an der Bahnhofstrasse in Zürich zur Schliessung eines prominenten Ladenlokals. Apple schliesst seinen Store an der Bahnhofstrasse 77 und zieht per 31. August an den Rennweg 43, wo einst der Spielzeugladen Franz Carl Weber eingemietet war.

Wie "Blick" zunächst vermutet, soll dem Wegzug von Apple vom prestigeträchtigen Standort an der Bahnhofstrasse ein Streit mit dem Vermieter zugrunde liegen. Der Versicherer Swiss Life, seit 2001 Inhaber der beiden Gebäude an der Bahnhofstrasse 75 und 77, möchte die Liegenschaften sanieren, wie ein Sprecher des Konzern gegenüber "Blick" bestätigt. Von einem Streit mit Apple könne aber keine Rede sein, so der Swiss-Life-Sprecher weiter. Weshalb Apple aber den zentralen Standort verlässt, ist unklar. Womöglich bietet die neue Adresse mehr Fläche, um Produkte zu präsentieren. (luc)
Weitere Artikel zum Thema
 • Neue iPhones sollen am 10. September vorgestellt werden
 • Apple soll iPhone Pro veröffentlichen
 • Apple Watch bleibt meistverkaufte Smartwatch

Vorherige News
 
Nächste News

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage Was für Schuhe trug der gestiefelte Kater?
Antwort
Name
E-Mail
NEWSLETTER ABONNIEREN
Abonnieren Sie unseren täglichen Newsletter mit den wichtigsten ICT-Meldungen
SWISS IT MAGAZINE - AUSGABE 2019/09
Schwerpunkt: Herausforderung Datenmigration
• Datenmigration: Ein strategisches Projekt
• Erfolgreiche Datenmigration: So geht’s
• Marktübersicht: Partner für die Datenfracht
• Aus zwei mach eins
• Die Altdaten bei Migrationen in den Griff bekommen
Zum Inhaltsverzeichnis
SPONSOREN & PARTNER