Western Digital bringt 30-Terabyte-SSD für Server und Storage

Western Digital bringt 30-Terabyte-SSD für Server und Storage

(Quelle: Western Digital)
7. August 2019 -  Ein Modell aus den zwei soeben neu vorgestellten SSD-Familien von Western Digital für den Einsatz im Data Center ist mit einer Kapazität bis 30,72 Terabyte erhältlich.
Am der Fachveranstaltung Flash Memory Summit hat Western Digital zwei neue Familien von High-End-SSDs in NVMe-Technologie vorgestellt. Die Ultrastar DC SN340, die auf besonders Read-intensive Anwendungen ausgelegt ist, gibt es im U.2-Gehäuse mit bis zu 7,68 Terabyte. Die Serie Ultrastar DC SN640 ist für gemischte Anwendungsfälle konzipiert und in drei unterschiedlichen Formfaktoren erhätlich: im platzsparenden M.2-Format von 22x110 Millimeter (im Bild: Mitte) sind bis zu 3,84 Terabyte zu haben. Die SN640 im grössere U.2-Gehäuse (rechts), das in Storage-Servern und virtualisierten Umgebungen grosse Beliebtheit geniesst, fasst maximal 7,68 Terabyte.

Dazu kommt eine dritte Variante im Formfaktor EDSFF E1.L (links), der auch als "Ruler" bekannt ist, weil das Laufwerk einem Lineal gleicht. EDSFF E1.L (Enterprise & Datacenter SSD Form Factor) kommt mit Abmessungen von 32 x 3,8 Zentimeter daher – genug Platz für grössere Kapazitäten. Western Digital bietet diese Variante denn auch mit mindestens 7,86 und bis zu 30,72 Terabyte an. Abgesehen von der Kapazität und den Abmessungen sind die technischen Daten identisch. Die SN640 ist in 96-Schicht-Technologie gebaut, wird via PCIe 3 angeschlossen, bietet 480'000 Lese- und 120'000 Schreib-IO-Operationen pro Sekunde und verspricht eine MTBF von 2 Millionen Stunden.

Nur beim U.2-Modell gibt es eine zusätzliche Option: Üblicherweise sind die SSDs der SN640-Serie für 0,8 Drive-Writes pro Tag spezifiziert – es darf also pro Tag maximal 0,8 mal die Gesamtkapazität geschrieben werden. Das U.2-Modell ist optional als besonders belastbare Variante mit 2,0 Drive-Writes pro Tag lieferbar, dabei verkleinert sich die Kapazität etwas. (ubi)
Weitere Artikel zum Thema
 • Western Digital lanciert schnellere SSDs
 • Western Digital lanciert günstige SSDs
 • Western Digital und Toshiba stellen 3D-NAND mit 96 Layer vor

Vorherige News
 
Nächste News

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage Welche Farbe hatte Rotkäppchens Kappe?
Antwort
Name
E-Mail
NEWSLETTER ABONNIEREN
Abonnieren Sie unseren täglichen Newsletter mit den wichtigsten ICT-Meldungen
SWISS IT MAGAZINE - AUSGABE 2019/12
Schwerpunkt: Software-Bereitstellung, Apps und Packaging
• Alles einfacher machen: Software-Paketierung
• Software-Paketierung - Pain or gain
• "Paketierung wird es nach wie vor brauchen"
• Knappe Ressourcen, maximale Automatisierung
• Software-Packaging in der Schweiz
Zum Inhaltsverzeichnis
SPONSOREN & PARTNER