Flipboard wurde gehackt

Flipboard wurde gehackt

30. Mai 2019 -  Nutzer der News-App Flipboard müssen ein neues Passwort wählen. Hacker sind in die Server eingedrungen und haben Zugang zu Datenbanken mit Nutzerinformationen erhalten. Der Anbieter hat deshalb alle Passwörter zurückgesetzt.
Flipboard wurde gehackt
(Quelle: Flipboard)
Die Server des Anbieters der News-Aggregator-App Flipboard wurden von unbekannten Angreifern gehackt. Die Hacker haben sich laut einer Warnung des Anbieters zwischen dem 2. Juni 2018 und dem 23. März 2019 sowie am 21. und 22. April 2019 Zugang zu Datenbanken mit Benutzerinformationen wie Namen, User-ID und E-Mail-Adressen verschafft und dabei möglicherweise Daten abgegriffen.

Auch Passwörter sind in den betroffenen Datenbanken abgelegt, allerdings in per Salted Hashing verschlüsselter Form. Für seit März 2012 erstellte Passwörter sei dabei das sichere bcrypt-Verfahren eingesetzt worden. Zur Sicherheit hat der Anbieter sämtliche Passwörter der Flipboard-Nutzer zurückgesetzt und alle Tokens für die Verbindung mit Drittanbietern (zum Beispiel für das Login mit Facebook) getrennt, obschon nur ein Teil der User betroffen ist. Beim nächsten Zugriff auf die App wird dann ein neues Passwort verlangt. (ubi)
Vorherige News
 
Nächste News

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage Welche Farbe hatte Rotkäppchens Kappe?
Antwort
Name
E-Mail
NEWSLETTER ABONNIEREN
Abonnieren Sie unseren täglichen Newsletter mit den wichtigsten ICT-Meldungen
SWISS IT MAGAZINE - AUSGABE 2019/09
Schwerpunkt: Herausforderung Datenmigration
• Datenmigration: Ein strategisches Projekt
• Erfolgreiche Datenmigration: So geht’s
• Marktübersicht: Partner für die Datenfracht
• Aus zwei mach eins
• Die Altdaten bei Migrationen in den Griff bekommen
Zum Inhaltsverzeichnis
SPONSOREN & PARTNER