Microsoft veröffentlicht Visual Studio 16.1

Microsoft veröffentlicht Visual Studio 16.1

Microsoft veröffentlicht Visual Studio 16.1

(Quelle: Microsoft)
24. Mai 2019 -  Mit der Version 16.1 erweitert Microsoft Visual Studio um diverse neue Features wie Intellicode, eine KI-gestützte Variante von Intellisense.
Nur wenige Wochen nach der Veröffentlichung von Visual Studio 2019 hat Microsoft mit der Version 16.1 jetzt ein erstes Update nachgeschoben. Die Aktualisierung bietet neben diversen Fehlerkorrekturen auch einige Neuerungen, die es in sich haben. Wie der Konzern via Blog-Posting verlauten lässt, ist im neuen Release nun auch Intellicode verfügbar, wobei C#, C++, Typescript, Javascript und XAML unterstützt werden. Dabei handelt es sich um eine mit künstlicher Intelligenz angereicherte Intellisense-Funktion. Wie Microsoft erklärt, werden damit beispielsweise nicht nur die verfügbaren APIs alphabetisch aufgelistet, sondern jene Funktionen, die der Entwickler aller Voraussicht nach auch tatsächlich einsetzen will.

Weitere Neuerungen betreffen die native Unterstützung der C++-Entwicklung mit dem Windows Subsystem für Linux (WSL) oder die Möglichkeit, Build und Target voneinander zu separieren. Weiter werden .Net-Entwicklern neue Produktivitätsfunktionen wie das One-Click-Code-Cleanup zur Verfügung gestellt und auch ein Logging von Remote-Verbindungen ist dazugekommen.

Eine komplette Auflistung aller Neuerungen von Visual Studio 16.1 stellt Microsoft in den Release Notes zur Verfügung. (rd)
Visual Studio jetzt kaufen!
Weitere Artikel zum Thema
 • Microsoft lanciert Web Template Studio
 • Visual Studio 2019 ist da

Vorherige News
 
Nächste News

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage Vor wem mussten die sieben Geisslein aufpassen?
Antwort
Name
E-Mail
NEWSLETTER ABONNIEREN
Abonnieren Sie unseren täglichen Newsletter mit den wichtigsten ICT-Meldungen
SWISS IT MAGAZINE - AUSGABE 2019/06
Schwerpunkt: Datenschutz - Ein Jahr nach der DSGVO-Einführung
• Ein Jahr DSGVO und die Schweiz
• Datenschutz als zentrales Thema für Wirtschaft und Recht
• Interview: "Privatsphäre heisst nicht, etwas verstecken zu müssen"
• Marktübersicht: Datenschutz-Audits für KMU
Zum Inhaltsverzeichnis
SPONSOREN & PARTNER