Zuwachs für die Orbi-Familie

Netgear Orbi Pro Decken-Satellit

Zuwachs für die Orbi-Familie

Artikel erschienen in IT Magazine 2019/05
4. Mai 2019
Zuwachs für die Orbi-Familie
Mit dem neuesten Mitglied des stetig wachsenden ­Orbi-Pro-Produktportfolios können Unternehmen die ­Reichweite ihres WLAN-Netzes erweitern. (Quelle: Netgear)
Netgear erweitert die Orbi-Produktfamilie (Siehe auch S. 78)um einen Decken-Satelliten. Mit diesem können Unternehmen die Reichweite ihres WLAN-Netzwerks auf einfache Weise sowohl drinnen als auch im Freien erweitern. Konzipiert ist der Decken-Satellit für bestehende Orbi Pro Tri-Band-­Mesh-WLAN-Netzwerke. Die Kommunikation zwischen den einzelnen Orbi-Pro-Geräten erfolgt dabei über einen gesonderten Funkkanal und erlaubt 3-Gigabit-­AC-WLAN für bis zu 40 Benutzer gleichzeitig. Ausserdem werden die Geräte mit drei vorkonfigurierten WLAN-Netzwerken ausgeliefert, was für einen sicheren und isolierten Datenverkehr von Administrator, Mitarbeitenden und Kunden sorgt. Grossen Wert hat Netgear auch auf eine einfache Installation gelegt, sodass die Systeme in wenigen Minuten und auch ohne grössere IT-Kenntnisse in Betrieb genommen werden können. Dies nicht zuletzt dank der Orbi App, über welche die Geräte nicht nur installiert, sondern auch konfiguriert und verwaltet werden können. Der Decken-Satellit bietet verschiedenste Anbringungsmöglichkeiten, sei es an der Decke oder der Wand, und lässt sich dank kompakter Bauweise auch in abgehängten Zwischendecken platzieren, wie sie in Büros oft zu finden sind. Und auch in Sachen Anschlussmöglichkeiten hat Netgear einiges in petto. So kann der Satellit einerseites über das WLAN-Backhaul mit anderen Orbi-Pro-Satelliten beziehungsweise dem Router und einem gesonderten Stromanschluss ins Netzwerk eingebunden werden. Andererseits kann ein LAN-Kabel sowohl die Netz- als auch die Stromversorgung des Satelliten übernehmen, da dieser PoE (Power-over-Ethernet)-fähig ist. Flächenmässig deckt der Satellit Räume bis zu 175 Quadratmeter ab. Der Orbi Pro Decken-Satellit ist ab sofort zum Preis von 444 Franken erhältlich.

Info: Netgear, www.netgear.ch
Vorherige News
 
Nächste News

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage Wieviele Zwerge traf Schneewittchen im Wald?
Antwort
Name
E-Mail
NEWSLETTER ABONNIEREN
Abonnieren Sie unseren täglichen Newsletter mit den wichtigsten ICT-Meldungen
SWISS IT MAGAZINE - AUSGABE 2019/05
Schwerpunkt: Storage & Data Analytics
• Storage Trends 2019
• All-Flash-Storage im Aufwind
• Wenn Multi-Cloud zum Standard wird
• Fallbeispiel: Von Cloud zu Cloud
• Machine Learning für mehr Sicherheit
Zum Inhaltsverzeichnis
SPONSOREN & PARTNER