Qualcomm boostet Inference Processing

Qualcomm boostet Inference Processing

Qualcomm boostet Inference Processing

(Quelle: Qualcomm)
10. April 2019 -  Mit Cloud AI 100 kündigt Qualcomm eine Hardwarelösung für die Inferenzverarbeitung an, die mehr als zehnmal so viel Leistung pro Watt bringen soll als vergleichbare Lösungen.
Qualcomm hat einen Beschleuniger für bestimmte KI-Funktionen angekündigt. Das Produkt Namens Cloud AI 100 soll das Inference-Processing im Vergleich zu bestehenden, in der Meldung jedoch nicht näher genannten Lösungen mehr als zehnfach beschleunigen und kommt in Form einer PCI-Erweiterungskarte daher. Konkret vergleicht der Hersteller die Leistung mit seinen aktuellen Smartphone-SoCs: Cloud AI 100 soll punkto KI über 50 mal mehr Leistung bieten als ein Snapdragon 855.

Als Steckkarte ist Cloud AI 100 nicht primär auf niedrigen Energiebedarf ausgelegt, sondern auf möglichst hohe Effizienz und Skalierbarkeit. Das Produkt ist demnach vor allem auf die Betreiber von Cloud-Services in grossen Rechenzentren ausgerichtet und dürfte mit Hardware von Nvidia, Intel und Google konkurrieren. Beim Inference-Processing handelt es sich um die Generierung von Schlussfolgerungen auf Basis von antrainierten, auf Performance optimierten Modellen. (ubi)
Weitere Artikel zum Thema
 • Apple droht Importverbot von iPhones in die USA
 • MWC: Qualcomm enthüllt Snapdragon 8cx 5G

Vorherige News
 
Nächste News

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage Vor wem mussten die sieben Geisslein aufpassen?
Antwort
Name
E-Mail
NEWSLETTER ABONNIEREN
Abonnieren Sie unseren täglichen Newsletter mit den wichtigsten ICT-Meldungen
SWISS IT MAGAZINE - AUSGABE 2019/07
Schwerpunkt: Managed Document Services 2019
• Dokumente verwalten von MDS bis EIM
• ECM ist in der Schweiz ein Wachstumsmarkt
• MDS - Basis für den Wandel zum modernen Arbeitsplatz?
• Die Datensilos müssen weg
• Strategien für ein effizientes Output Management
Zum Inhaltsverzeichnis
SPONSOREN & PARTNER