Dropbox bringt neue Suchfunktionen

Dropbox bringt neue Suchfunktionen

27. März 2019 - Was bisher nur in den Web- und Mobile-Apps von Dropbox möglich war, funktioniert nun auch auf dem Desktop: Der gesamte Datenbestand lässt sich über ein Suchfeld durchforsten, bei Abos ab Professional sogar mit Volltextsuche.
(Quelle: Swiss IT Media)
Dropbox-Nutzer können ihren Datenbestand ab sofort ganz einfach durchsuchen: Beim Klick auf das Dropbox-Symbol in der Windows-Taskbar oder im MacOS-Menübalken erscheint neu ein Suchfeld. Damit lassen sich sämtliche Dateien aus beliebigen Dropbox-Ordnern rasch finden. Bisher, so der Anbieter, musste man dafür oft vom Desktop in den Browser wechseln oder die Dropbox-Mobile-App nutzen.

Bei der Suche via Suchfeld werden nicht etwa bloss die auf dem jeweiligen Gerät synchronisierten Dateien und Ordner durchsucht, sondern sämtliche Dateien des Dropbox-Kontos, selbst Paper-Dokumente und Dateien, die durch selektive Synchronisation nicht auf dem Gerät selbst liegen. Bei Professional- und Business-Konten werden zudem nicht nur die Dateinamen berücksichtigt, sondern auch der Text innerhalb der Dateien. Nutzer, denen die automatische Texterkennung zur Verfügung steht, erhalten sogar Suchergebnisse aus PDFs und Bilddateien.

Weitere Neuerungen machen die Suche noch effizienter: Suchergebnisse lassen sich nach Dateityp filtern und nach Änderungsdatum sortieren. Ausserdem sei die Leistung im vergangenen Jahr erhöht worden: Auf Dropbox.com würden die Suchergebnisse nun 65 Prozent schneller geladen, heisst es. (ubi)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Was für Schuhe trug der gestiefelte Kater?
Antwort
Name
E-Mail
SPONSOREN & PARTNER