Opera für Android neu mit integriertem VPN

Opera für Android neu mit integriertem VPN

21. März 2019 -  Die neue Android-Version des Opera-Browsers kann mit einem integrierten VPN aufwarten. Die Macher beteuern, über die Verbindungen keine Logfiles oder Ähnliches anzulegen.
Opera für Android neu mit integriertem VPN
(Quelle: Opera)
Die norwegische Softwareschmiede Opera hat ihren gleichnamigen Browser für die Android-Plattform auf die Version 51 aktualisiert. Wichtigste Neuerung ist die integrierte VPN-Funktion des Browsers, womit die ursprüngliche IP-Adresse für die Site-Betreiber nicht mehr ersichtlich ist. Wie die Macher mitteilen, kann das Virtual Private Network wie bei den Desktop-Versionen kostenlos und ohne Anmeldung oder Registrierung unbeschränkt genutzt werden.

Die Verbindung zum VPN-Server wird mit einem 256-Bit-Algorithmus verschlüsselt, wobei sich zwischen diversen Server-Standorten wählen lässt. Dazu betont Opera, die VPN-Server würden über die einzelnen Verbindungen keine Logfiles führen oder andersweitige Aktivitätsdaten aufbewahren.

Der neue Android-Release 51 von Opera kann via Hersteller-Site gezogen werden und steht demnächst auch in Googles Play Store zur Verfügung. (rd)


Weitere Artikel zum Thema
 • Opera will Browser neu definieren
 • Opera kündigt Opera Touch fürs iPhone an
 • Opera 55 mit erweiterter Website-Kontrolle

Vorherige News
 
Nächste News

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage Welche Farbe hatte Rotkäppchens Kappe?
Antwort
Name
E-Mail
NEWSLETTER ABONNIEREN
Abonnieren Sie unseren täglichen Newsletter mit den wichtigsten ICT-Meldungen
SWISS IT MAGAZINE - AUSGABE 2019/12
Schwerpunkt: Software-Bereitstellung, Apps und Packaging
• Alles einfacher machen: Software-Paketierung
• Software-Paketierung - Pain or gain
• "Paketierung wird es nach wie vor brauchen"
• Knappe Ressourcen, maximale Automatisierung
• Software-Packaging in der Schweiz
Zum Inhaltsverzeichnis
SPONSOREN & PARTNER