Dell bringt riesiges 1,2-Meter Curved-Display

Dell bringt riesiges 1,2-Meter Curved-Display

Dell bringt riesiges 1,2-Meter Curved-Display

(Quelle: Dell)
18. Oktober 2018 -  Mit dem Ultrasharp 49 bringt Dell noch dieses Jahr ein Curved Display von satten 1,2 Metern Länge auf den Markt - und trotz seiner Grösse schafft er durch einen Trick mehr Platz auf dem Schreibtisch.
Dell erweiterte seine Ultrasharp-Monitor-Familie durch einen riesigen gewölbten 49-Zoll-Monitor. Das Display hat eine Auflösung von 5120x1440 Pixel bei 60 Hertz und ist mit einem IPS-Panel versehen, das eine Picture-by-Picture-Funktion besitzt, mit der sich Signale aus zwei verschiedenen Quellen darstellen lassen.

Das Gerät spart Platz auf dem Schreibtisch: Mittels KVM-Switch lassen sich Maus, Keyboard und PC so umschalten, dass der Nutzer nur noch jeweils eines der Eingabegeräte braucht, auch wenn der Monitor mit zwei verschiedenen Rechnern verbunden ist.

Der Ultrasharp 49 lässt sich via USB-C mit dem Rechner verbinden und kann ausserdem mittels Power Delivery gekoppelte Geräte mit 90 Watt aufladen. Dazu verfügt das Gerät über fünf USB 3.0-Schnittstellen, einen Displayport 1.4 und zweimal HDMI 2.0. Der USB-C-Anschluss lässt sich alternativ auch als Videoeingang nutzen.

Der Riesenbildschirm soll Ende Oktober für 1700 Dollar in den USA in den Handel kommen. Wann er die Schweiz erreicht und für welchen Preis er hier angeboten werden soll, ist noch unbekannt. (rpg)
Weitere Artikel zum Thema
 • CES: Acer stellt 65-Zoll Predator Display mit Nvidia G-Sync vor
 • Eizo Schweiz bringt 27-Zoll-4K-UHD-Monitor mit USB-C
 • CES: Samsung stellt erstes Curved QLED-Display mit Thunderbolt 3 vor

Vorherige News
 
Nächste News

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage Was für Schuhe trug der gestiefelte Kater?
Antwort
Name
E-Mail
NEWSLETTER ABONNIEREN
Abonnieren Sie unseren täglichen Newsletter mit den wichtigsten ICT-Meldungen
SWISS IT MAGAZINE - AUSGABE 2018/11
Schwerpunkt: Rechenzentrumsland Schweiz
• Vom eigenen Rechenzentrum ins externe Datacenter
• Eine durchgängige Infrastruktur für alle Anwendungen
• Digitalisierung bietet Chancen für den Klimaschutz
• Die grossen US-Cloud-Anbieter erobern die Schweiz.
• Mega Datacenter in der Schweiz?
Zum Inhaltsverzeichnis
SPONSOREN & PARTNER