Apple entfernt 25'000 Apps aus dem App Store in China

Apple entfernt 25'000 Apps aus dem App Store in China

Apple entfernt 25'000 Apps aus dem App Store in China

(Quelle: Apple)
21. August 2018 -  Apple hat vor kurzem rund 25'000 Apps aus dem chinesischen Markt gezogen, um mit den Regulierungsbehörden zusammenzuarbeiten.
Apple hat Berichten zufolge mehr als 25'000 Apps aus seinem App Store in China entfernt, die mit den chinesischen Vorschriften in Konflikt geraten sind. Bei mindestens 4000 dieser Apps handelt es sich laut "Bloomberg" um Glücksspiel-Apps.

Via "Reuters" bestätigte Apple, dass vor kurzem Apps entfernt wurden. "Wir haben bereits viele Apps und Entwickler entfernt, die versucht haben, illegale Glücksspielanwendungen in unserem App Store zu verbreiten, und wir sind wachsam in unseren Bemühungen, diese zu finden und sie davon abzuhalten, im App Store zu sein", so Apple in einer Erklärung.

Apple wird seit einiger Zeit von den staatlichen Medien kritisiert, heisst es in dem Bericht. Auch Apples iMessage-App wurde kürzlich von den staatlichen Medien kritisiert. Die Weigerung von Apple, die Verschlüsselung zu knacken und Zugang zu Geheimdiensten und Polizei zu gewähren, ist in den USA und anderen westlichen Märkten bekannt. China kritisiert Apple unterdessen dafür, sich zu weigern, die Kommunikation zu überwachen.

Apple hat in der Vergangenheit schon VPN-Applikationen aus dem App Store in China entfernt, als die Behörden dies forderten. VPN-Dienste würden es chinesischen Benutzern von iOS-Geräten ermöglichen, die grosse Firewall von China zu umgehen und auf Informationen zuzugreifen, die sonst zensiert würden. (swe)
Weitere Artikel zum Thema
 • Apple streicht Affiliate-Programm zusammen
 • Apples App Store feiert 10-Jahre-Jubiläum
 • Apple schmeisst Krypto-Miner aus App Store

Vorherige News
 
Nächste News

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage Wieviele Zwerge traf Schneewittchen im Wald?
Antwort
Name
E-Mail
NEWSLETTER ABONNIEREN
Abonnieren Sie unseren täglichen Newsletter mit den wichtigsten ICT-Meldungen
SWISS IT MAGAZINE - AUSGABE 2019/07
Schwerpunkt: Managed Document Services 2019
• Dokumente verwalten von MDS bis EIM
• ECM ist in der Schweiz ein Wachstumsmarkt
• MDS - Basis für den Wandel zum modernen Arbeitsplatz?
• Die Datensilos müssen weg
• Strategien für ein effizientes Output Management
Zum Inhaltsverzeichnis
SPONSOREN & PARTNER