200-Petaflop-Supercomputer: USA stösst China vom Thron

200-Petaflop-Supercomputer: USA stösst China vom Thron

200-Petaflop-Supercomputer: USA stösst China vom Thron

(Quelle: IBM)
11. Juni 2018 -  China führte in den letzten zehn Jahren konstant die Liste der leistungsstärksten Supercomputer an. Das dürfte sich nun ändern, denn die USA verfügen mit Summit über einen Supercomputer, der mit einer Spitzenleistung von 200 Petaflops arbeiten kann.
Zum ersten Mal seit fünf Jahren befindet sich der schnellste Computer der Welt nicht mehr in China. Das Oak Ridge National Laboratory des US-Energieministeriums hat die Höchstgeschwindigkeiten seiner Summit-Supercomputing-Maschine bekannt gegeben, die den bisherigen Rekordhalter Sunway Taihulight aus China fast überrundet. Die theoretische Höchstgeschwindigkeit des Summit beträgt 200 Petaflops oder 200'000 Teraflops.

200 Petaflops sind 200 Millionen Milliarden Berechnungen pro Sekunde. Um so viele Berechnungen von Hand durchführen zu können, müsste jeder Mensch auf der Erde 305 Tage lang jede Sekunde eines jeden Tages eine Berechnung durchführen, um die gleiche Datenmenge zu verarbeiten, die Summit innerhalb eines Augenblicks berechnet.

Summit ist 60 Prozent schneller als der Taihulight Supercomputer und etwa achtmal schneller als Titan, dem bisher schnellsten Supercomputer in den USA. Im Inneren des Raums voller Serverschränke, aus denen Summit besteht, stecken über 27'000 GPU-Chips von Nvidia. Die Maschine verfügt ausserdem über Power9-Chips von IBM, die speziell für KI-Workloads entwickelt wurden. Summit kann Berechnungen etwa zehnmal schneller durchführen als Titan - mit nur 50 Prozent höherem Stromverbrauch. (swe)
Weitere Artikel zum Thema
 • CES: IBM und Intel zeigen Quantencomputer
 • Supercomputer: China dominiert, Schweiz auf Platz drei, USA fallen zurück
 • Schweizer Supercomputer Piz Daint holt Bronze im weltweiten Ranking

Vorherige News
 
Nächste News

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage Vor wem mussten die sieben Geisslein aufpassen?
Antwort
Name
E-Mail
NEWSLETTER ABONNIEREN
Abonnieren Sie unseren täglichen Newsletter mit den wichtigsten ICT-Meldungen
SWISS IT MAGAZINE - AUSGABE 2018/07
Schwerpunkt: Unified Communication
• Der Wunsch als Vater des Gedankens
• Viel Potential mobiler UC-Lösungen bleibt ungenutzt
• Digitale Assistenten für smarte Meetings
• Marktübersicht: Die Telefonanlage wird virtuell
• Unternehmens­kommunikation in Zeiten von All IP
Zum Inhaltsverzeichnis
SPONSOREN & PARTNER