Blackberry Key 2 wird offiziell vorgestellt

Blackberry Key 2 wird offiziell vorgestellt

Blackberry Key 2 wird offiziell vorgestellt

(Quelle: Blackberry)
10. Juni 2018 -  Das jetzt offiziell präsentierte Blackberry-Smartphone Key 2 basiert wie der Vorgänger auf Android und verfügt neben einer integrierten Tastatur erstmals über eine duale Kamera. Kostenpunkt: rund 650 Dollar.
Blackberry Lizenznehmer TLC hat mit dem Modell Key 2 sein neues Smartphone-Flaggschiff vorgestellt. Das auf Android Oreo basierende Gerät verfügt über ein 4,5-Zoll-Display, das 1620x1080 Bildpunkte darstellt und gleich darunter über eine Tastatur mit integriertem Fingerprint-Sensor verfügt. Das Gerät arbeitet mit einem Snapdragon-660-Chipset und verfügt über 6 GB RAM sowie 128 GB Anwenderspeicher, der sich via SD-Cards erweitern lässt. Dazu hat der Hersteller dem Key 2 eine duale Kamera spendiert, die jeweils 12 Megapixel unterstützt. Der Hersteller verspricht ausserdem einen schnelleren Autofokus wie auch eine verbesserte Bildstabilisierung. Dazu findet sich ein 3500-mAh-Akku, der eine Laufzeit von zwei Tagen ermöglichen soll. Das 168 Gramm schwere Smartphone versteht sich zudem mit ac-WLAN, Bluetooth 5.0 sowie NFC. Hinzu kommt eine ganze Reihe von Sensoren wie ein Accelerometer, ein Magnetometer oder ein Gyroscope-Sensor.

In den USA wird der Key 2 zum Preis von 649 Dollar angeboten. Wann und zu welchem Preis der neue Blackberry in der Schweiz auf den Markt kommt, ist noch offen. (rd)
Weitere Artikel zum Thema
 • Blackberry gibt mobiles OS und App Store auf
 • Neues Blackberry-Smartphone

Vorherige News
 
Nächste News

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage Aus welcher Stadt stammten die Bremer Stadtmusikanten?
Antwort
Name
E-Mail
NEWSLETTER ABONNIEREN
Abonnieren Sie unseren täglichen Newsletter mit den wichtigsten ICT-Meldungen
SWISS IT MAGAZINE - AUSGABE 2018/10
Schwerpunkt: IT-Suport für KMU
• Passende IT-Support-Firma gesucht
• Arbeitsplatzmanagement im digitalen Zeitalter
• SLA in IT-Verträgen - Erfolgsfaktoren und Fallstricke
• Marktübersicht: IT-Support-Dienstleister aus der Schweiz
• Fallbeispiel: IT-Support aus der Ferne für Air Zermatt
Zum Inhaltsverzeichnis
SPONSOREN & PARTNER