Microsoft angeblich an Übernahme von Github interessiert

Microsoft angeblich an Übernahme von Github interessiert

4. Juni 2018 - In den letzten Wochen soll Microsoft mit Github Verhandlungen über einen möglichen Kauf des Entwicklerportals geführt haben. Diese sollen allerdings an den Preisvorstellungen gescheitert sein.
(Quelle: Github)
Microsoft soll Interesse an der Übernahme des Entwicklerportals Github zeigen. Dies berichtet "Engadget" unter Berufung auf entsprechende Meldungen von "Business Insider" und "CNBC". Die Verhandlungen sollen im Mai stattgefunden haben, sollen aber am Verkaufspreis gescheitert sein, der Microsoft angeblich zu hoch war. Begonnen hätten die Gespräche laut einer internen Quelle, weil Microsoft mit Github eine 35 Millionen Dollar schwere Partnerschaft im Marketing-Bereich eingehen wollte.


Hintergrund der Gespräche soll ausserdem der Abgang von Chris Wanstrath, CEO von Github, sein, der im August 2017 zurückgetreten war. Seither konnte der Posten noch nicht neu besetzt werden. Github hatte 2015 noch einen Wert von rund zwei Milliarden Dollar, jedoch könnte dieser mittlerweile auf über fünf Milliarden angestiegen sein. Beide Unternehmen haben sich noch nicht zu den Gerüchten geäussert. (luc)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Vor wem mussten die sieben Geisslein aufpassen?
Antwort
Name
E-Mail
SPONSOREN & PARTNER