Postfinance: Kein E-Banking über Ostern

Postfinance: Kein E-Banking über Ostern

(Quelle: Post)
20. März 2018 - Postfinance erneuert übers Osterwochenende das Bankensystem. Dadurch werden einige Dienstleistungen nicht oder nur beschränkt verfügbar sein. Auf E-Banking müssen Kunden über die Festtage ganz verzichten.
Postfinance erneuert über Ostern ihre Bankensoftware. Dadurch werden einige Dienstleistungen in diesem Zeitraum nur eingeschränkt oder gar nicht zur Verfügung stehen. E-Banking zum Beispiel soll gar nicht verfügbar sein.

Dabei wird nicht nur irgendein Teil des Systems ersetzt, sondern das digitale Herz der Bank, die Kernbankensoftware (Swiss IT Magazine berichtete). Laut Postfinance werden dazu über Ostern nicht weniger als 400 Mitarbeiter an der Umstellung arbeiten.

Laut Mediensprecher Reto Kormann will Postfinance durch das neue System ihrer Kernbankensoftware die nötige Flexibilität verleihen, um schnell auf neue Kundenbedürfnisse reagieren zu können. Im September 2016 und Januar 2017 führten insgesamt drei Systemausfälle bei Postfinance zum Ausfall des E-Banking-Systems. In allen drei Fällen fand die Bank keine Hinweise auf externe Einflüsse.

Das E-Banking-Portal von Postfinance wird ab Donnerstagabend, 29. März, von 18 Uhr bis Montagabend, 2. April, geschlossen sein. Die Postfinance-Karte kann am Sonntag, 1. April, von 1 bis 8 Uhr nur eingeschränkt genutzt werden. Die Postomaten sind während dieser acht Stunden nicht in Betrieb. (swe)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Wieviele Zwerge traf Schneewittchen im Wald?
Antwort
Name
E-Mail
SPONSOREN & PARTNER